Nachbar verletzt meine Privatsphäre

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Probleme die du schilderst scheinen ja vielschichtig zu sein und reichen viel weiter, als dass der Nachbar nur durchs Fenster schaut. Im Zweifel wird eine neue Wohnung ein solches Problem halt lösen.

Du solltest dich an deinen Vermieter wenden, wenn obiges nicht greifen sollte. Dem ist ja schließlich auch an einer ordentlich hinterlassenen Wohnung gelegen, er kann das Verhalten unter Umständen abmahnen.

Hi und Danke erstmal das du geantwortet hast. Leider ist mein Vermieter in der Hinsicht nicht sehr hilfreich. Ihn interessiert lediglich das Geld, die Zustände sind im relativ egal. Er hatte auch bereits mal versucht meinem Nachbarn zu kündigen als dieser in einem Wutanfall ein Fenster zerstört hat. Aber aus mir unbekannten Gründen ist das im Sande verlaufen. Das ist jetzt auch knapp ein Jahr her.

Dann werde ich wohl weiter nach einer neuen Wohnung schauen.

MfG Andreas

@Splash1987

Grundsätzlich kann sich dein Nachbar selber gefährden und auch in verwahrlosten Zuständen leben. Etwas anderes mag es sein, wenn das auf eine psychische Erkrankung zurückzuführen ist, dort kann Hilfe (holen) durchaus angebracht sein.

An deiner Schilderung durch dein Fenster schaut, oder durch seine Tür rausschaut, kann ich zumindest keine relevanten Rechtsverstöße erkennen. Im Zweifel hilft da meiner Einschätzung nach doch nur Wegschauen und Gardinen.

@Haglaz

Okay. Danke für deine Hilfe. Werde dann wohl nochmal versuchen ein Gespräch mit ihm zu führen und nebenbei eine neue Wohnung suchen. Danke nochmal.

MfG Andreas

also dan such dir ein paar freunde und geht in deine wohnung und dan filmt ihr mit euren handys

dann*, und das halte ich nicht für eine zielführende "Lösung".

Was möchtest Du wissen?