Was kann man dagegen machen, wenn der Nachbar den Baum kleinschneidet und unbefugt mein Grundstück betritt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das unbefugte betreten von deinem Grundstück ist Hausfriedensbruch, den Baum ohne deine Erlaubnis schneiden ist Sachbeschädigung. Ich würde an deiner Stelle erstmal mit dem Nachbar reden, denn wenn du ihn gleich bei der Polizei anzeigst, gibt es sicher Nachbarschaftsstreit.

darauf wird´s unweigerlich hinauslaufen

Sie können den Nachbarn wegen Sachbeschädigung und Hausfriedenbruch verklagen und die Wiederanpflanzung eines Baumes und der zerstörten Pflanzen in gleicher Güte bzw. einen angemessenen Schadenersatz in Geld verlangen.

Ich vermute, dass der Baum auf deinem Grundstueck stand und der Nachbar in deiner Abwesenheit den Baum gefaellt und zerlegt hat.

So dein Grundstueck umfriedet ist, hat er den TB des Hauafriedensbruchs erfuellt. Das Faellen des Baumes stellt eine Sachbeschaedigung dar.

Du kannst nun Strafanzeige gegen deinen Nachbarn stellen, Strafantrag nicht vergessen.

Desweiteren hast du Anspruch auf Schadenersatz. Baeume sind sehr teuer. Um den Wert eines Baumea festzustellen ist die "Methode Koch" vom BGH anerkannt (Google fragen).

Ich habe sowas auch mit einem Nachbarn durch.Ihn hat der Spass exakt 5000 € - zahlbar an mich - gekostet. Hinzu kamen Anwaltskosten und Geldauflage.

Anzeige erstatten?

Unbefugtes Betreten so wie Sachbeschädigung würde ich meinen.

Das ist sicher nicht schön, ich wundere mich aber über die beherzten Antworten. Habt Ihr alle keine Nachbarn? Ich kann doch in der Nachbarschaft nicht mit Anwalt und Staatsanwalt hantieren. Eine ruhige Minute ist  doch auch etwas wert. Pupp auf die paar ledierten Pflanzen.

Was möchtest Du wissen?