Nachbar parkt auf unserem Privatparkplatz!

5 Antworten

Entweder den Parkplatz mit Kette/Schloss absichern, oder aber abschleppen lassen, und die Kosten einklagen. Da ihr Eigentümer des Parkplatzes seid, könntet Ihr - ggfs. mit Zustimmung der Eigentümerversammlung und der Kommune - entsprechende Absperrvorrichtungen aufbauen. Ob dies im Einzelfall möglich ist, kann nur vor Ort entschieden werden. Ansonsten hilft nur, einen Abschleppdienst zu beauftragen, die Kosten vorzustrecken (müsst ihr, da Privatgrund), und den Verursacher zu verklagen.

Mit Abschleppen bitte vorsichtig sein, Ihr könntet auf den Kosten sitzen bleiben. Ich würde mal bei der Polizei nachfragen, welche Möglichkeiten Euch zur Verfügung stehen....LG

Hat er selbst auch Parkplätze? Könnt ihr da auch mal parken? Am besten quer, dass ihr mehrere Plätze blockiert?

Dein Problem lässt sich kaum lösen. Mein Tip: Mach daraus einen Gebührenpflichtigen Parkplatz und dan beauftrage den örtlichen Abschlepper mit der Bewirtschaftung. Biete ihm 50/50 dann hast du zwar noch immer keine Garantie dass du deinen Parkplatz nutzen kannst, aber zumindest musst du nicht in Vorkasse gehen und hast eine gewisse Genugtuung. Auf Dauer wird sich das rumsprechen und du kannst deine Platz eventuell wieder nutzen.

Ich würde prüfen, ob nicht irgendeine Sperre angebrachte werden kann (Kette, Pfosten o.ä.).

Das ist das beste, was man machen kann. Einen Pfosten zum Umklappen und schon ist Ruhe.

Was möchtest Du wissen?