nachbar klingelt ständig

5 Antworten

Hausfriedensbruch ist es erst, wenn er unerlaubt in Deine Wohnung geht. Zu klingeln und Dir auf die Nüsse zu gehen ist erlaubt. Mach doch einfach auf, sag dreimal jaja und mach dann einfach wieder zu. Oder, was ich mal mit nem nervigen Nachbarn gemacht habe...ich habe voll und ganz zugestimmt und mich auch noch über mich selber Beschwert, wie schlimm das ist, was ich da gemacht habe und das geht ja eigentlich gar nicht und wie recht er hat....seitdem Ruhe!!! :)

Sag ihm, dass du ihn rufst, wenn du Wasser kochen möchtest.

Er wird dann sehr wahrscheinlich fragen warum. Dann kannst du ihm sagen "weil Sie (du?) sich (dich?) wie ein Tauchsieder in Dinge reinhängen, die Sie (dich?) nichts angehen".

Nein. Hausfriedensbruch ist es, wenn er ungebeten in deine Wohnung eindringt! Hat er denn Grund dazu, dich zu ermahnen? Es kann ja sein, dass die Mülltonnen so bemessen sind, dass das nur klappt, wenn der Müll getrennt wird. Wenn dann ein Mieter alles da rein stopft, können die anderen ihren Müll nicht mehr entsorgen. Dann wäre es zum Wohle der Mietergemeinschaft besser, den Müll zu trennen. Wenn du aber eine eigene Mülltonne hast, dann geht deinen Nachbarn das gar nix an. Das ständige Klingeln wäre dann eine Ruhestörung oder Belästigung.

Ich glaube schon. Du kannst ihm dann mit der Polizei drohen. Außerdem, was wühlt der in deinem Müll??? Spinnt der?

ich glaube schon. es sei denn es ist ein gemeinschaftlicher hausflur, wo die klingel angebracht ist.

Wenn er mit dir kommunzieren will, dann nur schriftlich. dafür ist der briefkasten da.

Hausfriedensbruch gem. § 123 StGB liegt dann vor, sobald ein anderer vorsätzlich gegen Deinen Willen Dein Grundstück betritt. Dem Täter muss dabei bewusst sein, dass Du seine Anwesenheit nicht wünschst. Also er muss ein Hausverbot erteilt bekommen haben.

Was möchtest Du wissen?