Nachbar hat Paket angenommen, ist aber nie Zuhause, was nun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist das Problem mit Paketdiensten!

Es darf eigentlich nicht beim Nachbarn abgegeben werden,wenn Du nicht darauf bestehst...bei nicht Anwesenheit.

DHL,GSL oder andere, liegen in der Bring/Zustellpflicht!Dein Nachbar hat die Sachen nicht bestellt,sondern Du!

Was du machen kannst: einen Zettel an die Tür des Nachbarn-"Vielen Dank für die Annahme meines Paketes,sie können jederzeit bei mir Klingeln.Ich brauche es dringend,und möchte sie nicht Stören :-)"

Lg Blue :-)

Danke Blue! Das mit dem Zettel habe ich ja ähnlich gemacht, nur dass ich ihm nicht "zumuten" wollte, vom EG ins DG zu laufen und statt dessen einfach darum gebeten habe, mir einen Zettel mit ihm angenehmer Zeit in meinen Briefkasten, an dem er ja zwangsweise vorbei läuft, wenn er das Haus verlässt, zu werfen. Da kam ja leider nichts. Ich warte das Wochenende noch ab, dann mache ich es wohl, wie du beschrieben hast :)

Von den ganzen Paketdiensten bin ich auch schon tierisch genervt, vor allem, weil ich ja Zuhause war, als das Paket bei den Nachbarn abgegeben wurde. Allerdings haben wir einen ganz tollen Hermes-Boten (um auch mal etwas Positives zu berichten), der kommt immer Abends und ist total freundlich und hilfsbereit. Seitdem bestelle ich am liebsten per Hermes, weil ich mich immer so freue, den zu sehen. Seitdem bekommen Paketzusteller bei mir auch Trinkgeld. Aber bisher ist er die Ausnahme.

Liebe Grüße, Colibry

@Colibry

Du,DHL kam sogar noch Abends mit einem Privat-Wagen vorbei,und hatt einen Zettel in unseren Briefkasten geschmissen!(Abholschein)

Obwohl ich an demselbigen Tag den Fahrer gefragt habe:"hast du ein Paket für mich?"..."ne,nur für Hausnummer xx".Das Problem lag beii mir,da ich eine 1 vergessen hatte anzugeben...das Problem habe ich erst erfahren,als ich bei der Firma wo ich bestellt hatte angerufen habe.Diese wollten mir noch eine Uhr schicken!

Das Problem bei solchen Firmen ist,das die Fahrer einen immensen Druck haben,und gedrängt werden die Pakete abzugeben!Die sind früh 6 Uhr auf Arbeit,und ca. 17 Uhr haben sie Feierabend.

Ich habe zum Glück keine Probleme mit meinen Nachbarn,aber was wenn?...dann sind die Fahrer drann,und nicht die Firma :-/!

Probier es eben bei dem Nachbarn,und Trinkgeld ist sehr Nett bei solch einer Arbeit :-)

@Bluesea13

Ja, das ist ja leider die andere Seite der Medaille. Ich denke mal, das mit dem Nachbarn wird sich schon klären. Es ist halt nur ärgerlich und es nervt. Eigentlich hätte ich gar nichts dagegen, die Sachen immer im Shop abzuholen... Dann hat der Fahrer mit mir keinen Stress und ich weiß, wo ich den Kram finde. Da gibt es dann ja auch Öffnungszeiten, die mein Nachbar nicht öffentlich preisgibt :D Und ich brauche nicht Zuhause zu warten, wenn ein Paket an mich unterwegs ist...

Laufe dem Paket noch immer ohne Reaktion meines neuen Nachbarn hinterher. Das kann ja eine schöne neue Nachbarschaft geben. Heute lasse ich ihn mal in Ruhe, ist ja Sonntag, da kann ich von meiner Erziehung nicht ablassen, aber ab morgen wird genervt ohne Ende :)

Dass ich so jemandem nicht anbieten möchte, mir das Paket einfach in den Flur zu stellen, ist verständlich, oder?

Aber vielen Dank für die Antwort. Und einen wunderschönen Sonntag noch :)

Fürs nächste Paket meld dich doch einfach bei einer Paketstation an. Für dein aktuelles Problem weiß ich auch keine Lösung :-(

Gibt es das bei GLS? Ich weiß ja meist auch nie, wie verschickt wird. Diesmal stand bei Ebay eigentlich, dass per DHL verschickt werden sollte, die Trackingnummer und der verspätet eingeworfene Paketschein sind aber von GLS -.-

Trotzdem vielen Dank!

Vor allem: Wozu eine Packstation, wenn ich doch Zuhause bin?? Aber die Klingel für das DG scheint doch sehr abstoßend für GLS zu sein, immerhin habe ich gestern ja auch ein Paket (ein anderes) von denen im Hausflur gefunden, obwohl ich Zuhause war.

@Colibry

http://www.youtube.com/watch?v=D6vTGhoGqrI&feature=player_detailpage

manche schmeißen die Pakete auch gerne über den Zaun,und fälschen die Unterschrift...gab es alles schon :-/ (nicht bei mir)

Tja,Deutschland ist ein Rechtsstaat=Das Recht kann man einklagen!Vorleistung möchte aber der Rechtsanwalt XD

Bei der Post sind Subunternehmer auch ein Unverständniss...Briefe werden geöfnet! Lg Blue

Was möchtest Du wissen?