Nach wievielen erfolglosen Reparaturen kann ich mein Geld zurück oder einen Umtausch verlangen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach 2 erfolglosen Reparaturen hast du das Recht auf WUMS (Wandlung, Umtausch, Minderung im Preis oder Schadenersatz). Siehe hierzu § 437 des BGB "Rechte des Käufers bei Mängeln".

Zusätzlich findest du im § 440 des BGB den Satz "Eine Nachbesserung gilt nach dem erfolglosem zweiten Versuch als fehlgeschlagen."

Du kannst dich weigern, das Gerät nochmals anzunehmen. An sich hättest du schon nach der ersten misslungenen Reparatur beanstanden müssen bzw. auf Umtausch bestehen. Dass du das schon 4 mal mitgemacht hast, erstaunt mich. Aber rechtlich hast du jetzt keine Schnitte mehr.

Normalerweise hat der Händler 3 x das Recht auf Reparatur und danach hast Du Anspruch auf ein neues Gerät. Wie das nun bei Dir weitergeht weiß ich leider nicht. (Tipp: wälze mal das BGB, da hast Du die genauen Rechtsnormen)

ich glaube nach dem zweiten mal.sonst frag mal bei der verbrauchezentale nach.können auch immer sehr gut helfen!

geh zum Chef, sie dürfen nicht einfach etwas repariern auf deine Kosten, du musst erst gefragt werden

Reparaturauftrag ungültig nach Ersatzgutachten?

Hallo Liebe Community,

Ich versuchs mal kurz zu halten:

MIr ist jemand auf mein Auto hinten drauf gefahren (Renault Twingo Life; 2 Wochen alt zum Unfallzeitpunkt, aber schon 1.300km runter). Er war Schuld. Anwalt ist eingeschaltet. So dann kam das erste Gutachten. Neuwert des Wagen ist ca. 8.100€. Reparaturkosten 3810,82€ (wertminderung ca. 400€). Das Autohaus wo der Repariert wird und wo ich den Wagen gekauft hab sagt das der Repariert werden kann und hat mir den Reparaturauftrag vorgelegt, den Ich auch unterschrieben hab.

Reparatur sollte ca 3 Tage dauern. Rufe mitte der Woche dann da an und frag wie es ausieht wann der Wagen fertig ist, Weil dann schon 4 Areitstage vergangen waren. Die Frau erzählte mir erst etwas das das Gutachten nicht da sei, wo ich evrwirrt war, weil ich das da schon per mail und Post erhalten hatte. Dann Ruft mich einen Tag später der Service Berater der Werktstatt an und sagt das ein Achsschaden bei der Achsvermessung festgestellt worden ist und ein Ersatzgutachten erstellt werden muss.

Das ist jetzt auch gemacht wurden und die Reparaturkosten sind jetzt bei 5.558,63€.

Jetzt sagen die, das die den Reparieren wollen, aber ich möchte Anspruch auf Neuwagen stellen und den Reparaturauftrag stornieren.

Ist der Reparaturauftrag jetzt nach dem Ersatzgutachten Ungültig oder gilt dieser tatsächlich auch für den erweiterten Schaden?

Nach meiner Logik und ohne vorwissen hatte Ich gesagt das der Reparatuzrauftrag ungültig wäre oder nur für die im ersten Gutachten stehenden reparaturen gilt.

Kann mir irgendwier da helfen oder mich aufklären ob ich chancen habe oder tatsächlich das Reparieren lassen muss? Leider hab ich den Reparaturauftrag nicht selber vorliegen und kann daher nicht sehen was in den AGB oder im Auftrag allgm. drinn stand. :(

Liebe Grüße

Christina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?