Nach Sturmschaden am KFZ schickt mir meine eigene Versicherung Sachverständigen was tun?

2 Antworten

Wenn der Versicherung der Kostenvoranschlag zu hoch bzw. nicht angemessen erscheint, überprüft ein eigener Sachverständiger den Schaden. Das muß nicht bedeuten, daß von denen der Schaden unbedingt niedriger bewertet wird. Zu beachten ist nur, daß das Fahrzeug zur Schadensbegutachtung bereit steht und die Fahrzeugpapiere ebenfalls.

Spielt es eine Rolle das ich die schäden an meinem Fahrzeug nicht direkt bei der Werkstatt reparieren lassen will sondern nur zum teil ? (Fiktive Abbrechnung)

Man kann es jetzt nicht unbedingt berreichern nennen aber sagen wir mal so die Reperatur einiger stellen erledigt sich viel günstiger bei einer anderen werkstatt.

Wird der Sachverständige mich in dieser Richtung irgendwas fragen ?

Gibt es was, was ich nicht gerade erwähnen sollte wie das ich das auto nicht mehr reparieren lasse und das geld so behalte oder ähnliches ?

@S1N1St3R

Das wird den Sachverständigen alles gar nicht interessieren, er bewertet doch nur den Schaden am Auto.

Bei einem Kaskoschaden hat die Versicherung das Recht zu bestimmen welcher Sachverständige den Schaden besichtigt und das Gutachten erstellt. Schau mal in Deine AKB (das Kleingedruckte im Versicherungsvertrag) dort findest Du weitere Informationen zu welchen Verrechnungssätzen Dein Schaden laut Vertrag abgerechnet wird.

Wenn Du den Schaden nicht reparieren lassen willst und darüber keine Rechnung vorlegst kann es zu weiteren Kürzungen kommen.

Hast Du einen Vertrag mit Werkstattbindung oder wesentlich besser mit freier Werkstattwahl?

Wenn Dein Kostenvoranschlag Positionen wie Verbringung, Oberflächenlackierung als Beilackierung, UPE Aufschläge enthält, dann kannst Du dabei auch mit Abzügen rechnen.

Wir haben eine freie Werkstattwahl den unser eigener Versicherungsvertreter hat uns ja gesagt wird sollen den Kostenvoranschlag machen lassen und dann einsenden.

Nur weil eben der Rahmen in dem er Befugt ist zu entscheiden überschritten ist wurde es an die Schadensabteilung geschickt. Die uns eben nun einen Beauftragen Sachverständiger zuschickt.

Unter Lackierarbeiten steht nichts von Oberflächenlackierung als Beilackierung oder etwas von UPE

@S1N1St3R

Was hats bei der Besichtigung ergeben?

Was möchtest Du wissen?