Nach Renovierungsarbeit - loch- wer zuständig?

2 Antworten

Solche Sachen klärt man SCHRIFTLICH. Wie willst du denn beweisen, dass "niemand abgehoben" hat?

Entschuldigung, was heißt abgehoben? Es ist so das, meine Nachbarn bei sich die Rohre wechseln wollten. Gestern kam die Hausverwaltung an und meinte, das im Haus ein Wasserrohrbruch wäre und man in allen Wohnungen die Rohre wechselt. Ok, gut. Nachmittags haben mir die Handwerker gesagt, das nicht alle Wohnung gemacht werden, nur bis unsere. Und das Loch ist jetzt offen. Ich bin einfach verärgert, weil ich auch sehr naiv war.

@tati7279

Du selbst schreibst, dass bei der Hausverwaltung niemand abhebt. Natürlich musst du einen solchen Zustand NICHT hin nehmen. Aber eine telefonische Beschwerde bringt überhaupt nichts.

@tati7279

"abgehoben" bedeutet in diesem Kontext, dass ein Telefongespräch angenommen wird. Der Begriff stammt aus der Zeit, als Telefone noch einen sogenannten Hörer hatten, der mittels Kabel mit einer Art Basisstation verbunden war. Wenn man ersteren von letzterer abhob, kam dadurch die Verbindung zustande.

Eine Mietkürzung nach schriftlicher Ankündigung mit Fristsetzung in einem solchen Fall funktioniert meistens.

Dankeschön. Ich hätte da noch eine Frage. Muss ich die Hausverwaltung reinlassen, wenn die z.B. zu mir rein wollen. Ich hatte ein Vorfall vor 3 Jahren. Ich hatte keine Zeit und die Hausverwaltung kam plötzlich zu mir in die Wohnung rein. Ich habe gemeint, das es gerade zeitlich passen würde. Er bestand aber darauf in die Wohnung reinzugehen um die Heizung abzulesen, weil er eine Vollmacht von der Vermieterin hat. Nun habe ich aber gelesen, das er gar nicht reindürfte, außer z.B. Wohnungsbesichtigungen. Darf ich ihn in meine Wohnung reinlassen?

@tati7279

Zum Ablesen von Zählerständen muss sich die bevollmächtigte Firma (auch Hausverwaltung) schriftlich mit Termin ankündigen. Der Berechtigte darf nur diejenigen Teile der Wohnung betreten, die er zur Erledigung seiner Aufgaben betreten muss. Er darf gegen den Willen des Mieters nicht länger als nötig in den Mieträumen verbleiben.

Einen Zählerstand könnte man auch selbst ablesen oder per Foto an die HV weiterleiten.

https://www.haufe.de/immobilien/verwalterpraxis/besichtigungs-und-betretungsrecht-111-ablesen-von-zwischenzaehlern-heizkostenverteilern-etc_idesk_PI9865_HI1546203.html

Rohrbruch kein Bad - hochschwanger mit Kleinkind - in Wohnung bleiben?

Guten Abend liebe Gemeinde,

Eine wichtige Frage, die ich durch eigene Recherchen nicht beantworten konnte.

Das kann doch nicht so richtig sein, dass wir in der Wohnung verbleiben? Welche Rechte haben wir ?

Ich bin hochschwanger und unser Sohn ist bald 3 Jahre jung.

Die Fakten:

  • wir wohnen zur Miete in kleiner 3 Zimmer Wohnung im EG
  • Rohrbruch im Badezimmer - Vermieterin reagiert sofort, schaltet Fachkräfte ein
  • alles aus dem Bad wurde entfernt, inklusive Estricht, Fliesen, Rohre
  • provisorische Toilette, nur benutzbar wenn Handwerker nicht anwesend
  • Handwerker ca. von 8 - 16 Uhr bei uns.
  • in den Nachbarräumen, Kinder- und Wohnzimmer, Schimmel an den Wänden- wurde beseitigt (Putz abgeklopt, mit Wasserstoffperloxyd eingesprüht)
  • Trockengerät steht im Bad - mit Schläuchen zu Kinder- und Wohnzimmer, wo die (ehemals) schimmelbefallenen Wände mit Folie abgeklebt wurden und die Schläuche reingeschoben wurden, um die Wände zu trocknen
  • Türen können wegen der Schläuche nicht mehr geschlossen werden, Gerät sehr laut
  • Habe unterschrieben das Gerät nicht ausschalten zu dürfen ( machen wir auch nicht)
  • Bad gefährlich für Kleinkind - (größere) Löcher im Boden (EG zum Keller), Metall aus der Wand, lose und spitze Steine/Kanten, das Trocknungsgerät mit Lüfter (Finger passen durch die Gitter) und Werkzeug der Handwerker
  • Sohn hat ein offenes Bett (Zimmer direkt neben Bad), für alle Zimmertüren gibt es keine Schlüssel
  • ganzer Tagesablauf nach 3 Jahren Routine plötzlich ungeplant, Junge wird frustriert, haut plötzlich, spürt Stress (ich auch)
  • wenn Handwerker da, keine Mitttagsschlafgelegenheit
  • bisher mit Lärm verbunden und viel Dreck und Staub
  • alle Räume führen durchs bzw am Kriesengebiet vorbei - wenn die Handwerker da sind muss ich -zudem ganz anders als bisher- meinen Jungen auf Schritt und Tritt im Auge behalten, ständig verbieten und schimpfen. Ganz schlimm.
  • Staub und weiß ich nicht was in allen Zimmern..
  • Ich huste sehr viel wenn ich da Heim bin - allerdings seit ca einem Jahr- seitdem die Wände offen sind jedoch wesentlich doller (inkl. hohes Fieber einige Tage)
  • Die Böden und Wände in Wohn- und Kinderzimmer sind auch betroffen und müssen auch noch erneuert werden
  • 5 Wochen Prognose nur fürs Bad - wobei z.Z. kein Trocknungsgerät dort arbeitet ?!
  • Vermieterin und sogar Handwerker tauchen unangemeldet bei mir auf obwohl Handwerker um Terminabsprache gebeten. Bei Vermieterin unsicher, da sie ein paar Straßen weiter wohnt bzw. Familie von Ihr direkt nebenan..

Meine Eltern wohnen ein paar Häuser weiter, wir stehen aber nicht im Guten mit Ihnen. Ich fahre zum duschen 2h je Strecke! Bus/Bahn (Hochschwanger, mit Kleinkind) zu anderen Verwandten. Mein Mann ist Zimmerer und muss täglich duschen.

Was tun? (Wir sind nicht im Mieterschutzbund, Kontakt zur Vermieterin ok, wir kennen uns kaum) Vielen Dank für Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?