Nach 6 Schulstunden noch arbeiten?

5 Antworten

Bei mir waren die Arbeitszeiten vertraglich geregelt. Wenn ich also früher Schule aus hatte, musste ich bis zum Ende der geregelten Arbeitszeit in den Betrieb! Ausnahmen waren wenn ich länger zum Betrieb gebraucht hätte und die Fahrzeit die reguläre Arbeitszeit überschritten hätte.

Mit 18 fällst Du nicht mehr unter den Schutz des JArbSChG. Dein Arbeitgeber kann Dich also auch nach dem Schultag noch beschäftigen.

Das käme auf die ausbildungsvertraglich oder betrieblich vereinbarte Wochen-Ausbildungszeit an.

Grds. wird ein Auzubi für den BS-Unterricht nur freigestellt.

Es bliebe folglich die Möglichkeit, den Lehrling die demnach verbliebenen Differenz zur betrieblichen Wochenarbeitszeit innerhalt der werktäglich üblichen Schicht - oder Kernarbeitszeiten nacharbeiten zu lassen.

G imager761

Das sind mehr als 6 Stunden.

das sind aber 7 Stunden und 5 Min. !

@trollshow

So und jetzt bitte nochmal abzgl. der Pausen :)

@trollshow

Hab ich auch gerade bemerkt und korrigiert. Danke.

@Schlauberger303

Dann aber auch zuzügl. der Fahrzeiten :-)

Dass kann der betrieb handhaben wie er möchte, wenn du einen 8 Stunden Tag hast und du nur 6 Stunden Schule hattest, KANN er (wenn es n richtiger Schei.. Arbeitgeber ist) von dir verlangen dass du noch in die Arbeit kommst, bist du deine 8 Stunden voll hast.

Ist aber eher selten der Fall.

Was möchtest Du wissen?