nach 2 tagen gekündigt, im lebenslauf nennen?

4 Antworten

Hallo lauragirly11,

Du kannst den abgebrochenen Job einfach weglassen. Es entsteht ja keine Lücke im Lebenslauf dadurch.

Die Kündigungsfrist brauchst Du auch nicht zu erwähnen. So kurzfristig wird Dich sowieso niemand einstellen.

Glückwunsch, Lehrjahre sind keine Herrenjahre, du fängst erst an. 

Da mein derzeitiger arbeitsvertrag bis zum 11.09. läuft, kann ich ab dem 4.09.

das kann nicht stimmen, oder aber was vergessen.

Lass das Ganze weg. Kommt nicht gut.

Wenns weggelassen wird und rauskommt kommts noch schlechter...

@Messkreisfehler

Mit dem Lebenslauf informiert man den neuen Wunscharbeitgeber über seine wichtigsten Abschnitte. Die 2 Wochen kann man als Orientierungsphase sehen und sind daher nicht relevant und zeugen her von negativen Charaktereigenschaften. Was man nicht machen darf ist die Tätigkeit verheimlichen, wenn die Frage im Vorstellungsgespräch aufkommt womit man seine letzten Wochen verbracht hat.

Du kündigst nach 2 Tagen weil Du Kafee kochen musstest und Zimmer putzen?

Fachabi abgebrochen, Ausbildung abgebrochen, den neuen Job nach 2 Tagen abgebrochen...

Vielleicht solltest Du mal überlegen obs nicht an dir liegt...

Mit der Einstellung wirste eh nie nen Job finden...

Was möchtest Du wissen?