Mutterschutz Aufhebungsvertrag Arbeitslosengeld

3 Antworten

Die beste Auskunft gibt hier das Arbeitsamt. Aber bitte beachten: sollten sie schwanger sein, was die Frageseite vermuten läßt, dann erhalten Sie Mutterschaftsgeld seitens der Krankenkasse nur, wenn sie beschäftigt oder im Bezug von Arbeitslosengeld sind!

Hallo, würde ich nicht machen, lass den Vertrag auslaufen, danach bekommst du nahtlos ALG1 weiter. Bei Aufhebung kann es eine Sperre geben. Diese Aufhebung nutzt nur deinen Arbeitgeber. Ein Monatslohn ist zuwenig, da kannst du auch dort bleiben.

Ja und das geld wird später auch noch angerechnet aber am besten ist immer noch dort selber nachfragen und sich etwas schriftliches geben zu lassen was bring ein bruto gehalt wen es 3 monate sperrzeit gibt aber da dein vertrag sowieso bald ausläuft geht es vieleicht doch.

Was möchtest Du wissen?