Mutter bringt 3 Kinder von 3 verschiedenen Vätern zur Welt und verschweigt die Namen in den Geburtsurkunden und so kann niemand Unterhalt der Väter einfordern?

2 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Mehr als unwahrscheinlich, dass die Mutter mit 3 x "keine Ahnung wer mich da geschwängert hat" durch kommt um Unterhaltsvorschuss vom Amt zu beziehen.

Aber wie dem auch sei: und wenn Gnädigste meint sich 10 x schwängern zu lassen weil Kinder kriegen zum Hobby geworden ist, so gibt es dennoch keine "Erzwingungshaft".

Wie sie das ihrem Stall voller Kinder allerdings mal beibringt, dass sie wie Susi Sorglos ihr gebärfreudiges Becken einsetzt, muss sie dann mit den Kinder ausmachen.

Wenn allerdings keine Mitwirkung bei der Vaterfindung vorliegt, dann gibt es eben auch kein Geld von der Unterhaltsvorschusskasse.

Und im Grunde können die Väter bei der Frau doch froh sein, dass sie nicht zur Kasse gebeten werden. Soll sie mit ihren Gören ein fröhliches Leben haben und gut ist!

Fleischklos61 
Beitragsersteller
 23.02.2020, 10:14

Es gab aber Unterhaltsvorschuß. Heute lebt ein Kind bei der Oma, die 86 Jahre alt ist und die anderen beiden Kinder lebten bei einer Pflegemutter und später kamen sie ins Kinderheim. Die Väter blieben ungenannt und unbehelligt.

Was ist in diesem Land los?

Kessie1  23.02.2020, 10:38
@Fleischklos61

Solche Muttis sind ja wohl eher die Ausnahme ;-)... Und die Hauptsache ist doch, dass es den Kindern insgesamt gut geht. Und die Väter?! Hätte sie die Väter angegeben, dann wäre zur Not ein Vaterschaftstest gemacht worden. Was erwartest du also von den Vätern? Wussten sie überhaupt davon? Und warum sollte "Mann" freiwillig für Kinder zahlen? Welcher Mann rennt schon dahinter her und sagt: könnte mein Kind sein...

Also gib der Mutter die "schuld" und nicht den Vätern. Und mal im Ernst: wir sind ein Sozialstaat und da wird eben auch Jeder durchgefüttert. Und das ist auch gut so! Denn was können die Kinder für solche Mütter, die unüberlegt ein Kind nach dem Anderen produzieren?

Fleischklos61 
Beitragsersteller
 23.02.2020, 15:14
@Kessie1

Sie ist drogenabhängig und geht grundsätzlich ohne Slip und im Rock aus dem Haus. dabei ist es passiert. Sie wollte es nicht und hat aufgepaßt.

Und 3x kann es ein flüchtiger One Night stand gewesen sein dessen namen man nicht gekannt hat und nun? ^^ Wenn du einer der 3 Väter bist und was dran ändern willst dann bleibt dir lediglich der Gang zum jugendamt und zum Familiengericht wie auch ein Vaterschaftstest denn dann weiß man ob oder ob nicht ^^