Muss Vermieter für Mittel zur Gartenpflege aufkommen?

10 Antworten

Grünschnitt wird auf den Wertstoffhöfen überall kostenlos entgegengenommen! Auch wenn im Mietvertrag "nur" die Gartennutzung steht, seit Ihr verantwortlich für die Pflege und deren Aufwendungen. Einzig für den Baumschnitt hat der Eigentümer Sorge zu tragen. Oder verlangt Ihr auch dass Euer Vermieter zu Euch in die Wohnung kommt, um zu putzen? Gleiche Situation - Ihr habt laut Vertrag nur die Nutzung.

das sind nebenkosten, die umgelegt werden können. haben alle mieter mitgemacht? wenn ja ist alles klar, dann teilt euch die kosten der entsorgung. wenn nicht, dann solltet ihr mal die gartenarbeit mit dem vermieter klären es entstehen für ihn ja keine kosten. also er zahlt einen bestimmten betrag an ein oder zwei mieter für die regelmäige gartenarbeit und übernimmt vorerst die kosten für die entsorgung der abfälle. eine biotonne wär auch nicht schlecht. alle kosten für die gartenarbeit legt er dann auf alle mieter in der neebenkostenabrechnung um.

Hallo,

Es kommt darauf an wer die Gartenpflege übernommen hat im Mietvertag. Die Grünabschnitte können kostenlos je nach Region umsonst abgegeben werden. Sollte es unklar sein einfach mal den Nachbarn fragen was er im Mietvertrag vereinbart hat.

Grundsätzlich können die Kosten für Gartenpflege auf die Mieter umgelegt werden. Man kann den Vermieter ja mal fragen, aber ich denke, einen Anspruch auf Erstattung der Kosten hat man nicht.

das kommt darauf an, wie die Gartenarbeit, der Garten das drum herum im Mietvertrag festgelegt ist.

Was möchtest Du wissen?