Muss mein Vater das Foto meiner Tochter aus WhatsApp löschen?

5 Antworten

Hallöchen

Ich finde es traurig,das jetzt so eine extreme Feindschaft entstanden ist....

Was da aber erlaubt ist,oder nicht,dazu kann ich nichts sagen....

Fakt aber ist.....Dein Vater sollte wirklich ein anderes Bild verwenden....

Damit das ganze nicht zum Eklat kommt....

Ist es die ganze Sache wert?????

Ich denke,nicht....

Rede doch mit deinem Dad....bevor die ganze Sache aus dem Ruder läuft....

Bilder eines Kindes haben auf öffentlichen Plattformen nichts zu suchen.

Da gebe ich Deieinem Exfreund völlig Recht...

Löschen oder Anklage.. Wenn sich dieses Bild nicht schon im ganen Internet verbreitet hat.

Nehme Deinem Vatet seinen PC weg. Mit so etwas ist nicht zu spaßen.

Keine Bilder von Deinem Kind im Internet!!!

Dulde so etwas niemals.

DeinVater muss die Einschläge mitbekommen.

Pc wegnehmen, ins Waser schmeißen und auch von der Cloud entfernen.

Es muss nur irgendein pädophiler kommen, dem Dein Kind gefällt.

Niemals Kinder im Internet!!!

Dein Vater kann eine richtig große Strafe bekommen, wenn er das gegenden Willen seiner Eltern macht.. Dich oder Dem Vater gegenüber.

Mario

Ich finde es auch nicht richtig, was dein Vater macht und ich würde meinen Vater wohl auch bitten, das Bild wegzunehmen...

Allerdings glaube ich nicht, dass dein Ex-Freund mit einer Klage durchkommen würde...

Ein interessanter Artikel dazu ist dieser: https://www.techbook.de/apps/messenger/sicher-fotos-whatsapp

wobei es da im Bilder geht, die verschickt werden... Profilbilder sind etwas sicherer...

Einmal bitte den Ball flach halten hier!

Grundsätzlich finde ich es nciht schlecht, dass ihr versuchen wollt euer Kind von sowas fernzuhalten, aber Whatsapp ist in meinen Augen in erster Linie was anderes als Facebook und Co,

Die Löschung eines Bildes gerichtlich einklagen... hab ich noch nie so gehört, wäre in meinen Augen vermutlich viel Lärm um nichts. Das Jugendamt hiervon in Kenntnis zu setzen würde in meinen Augen NICHTS bringen, denn was wollen die machen? Bist du eine schlechte Mutter weil dein Vater ein Bild des Kindes als WhatsApp Profilbild hat? Sorry aber die Behörde würde ihn vermutlich auslachen oder sich lediglich über die Differenzen zwischen den Eltern Sorgen machen.

Was das Bild an sich angeht: Klar, jeder hat Recht am eigenen Bild und diese Bilder dürfen auch als solche nicht veröffentlicht werden. Wenngleich es beinahe 'normal' ist dass Eltern udn Großeltern stolz bilder ihrer Kinder und Enkel zeigen könnte man also wirklich die Löschung unter diesem Gesichtspunkt fordern (allerdings nur als WhatsApp Profilbild).

Sprich am besten klar und deutlich mit deinem Vater, erklär ihm die Situatuion und schlage ruhig und gelassen Alternativen vor. Und steht als Familie zusammen (denn ganz im Ernst: Dein Ex hat doch eindeutig einen Schaden) und wartet erstmal ab was dein Ex für einen Schritt macht. Wenn der tatsächlich das Geld udn die Zeit aufwenden will um zum Anwalt zu gehen und eine Unterlassungsaufforderung formulieren zu lassen, dann könnt ihr das Bild dann immer noch löschen. Das wird er aber vermutlich nicht tun.

Dir kann man, wie gesagt, daraus keinen Strick drehen, denn ggf. hast du es dem Großvater, als Vormund des Kindes, auch erlaubt. Soweit ich weiß reicht es bei Verfahrenshandlungen für Kinder, wenn einer der Sorgeberechtigten zustimmt, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass es bei sowas anders ist

Nein, das ist nicht ausreichend. Und gerade wenn es ums Internet geht, sind die Gerichte da recht pingelig.

Dazu gibt es zig Urteile im Netz. Immer mit dem gleichen Ausgang.

@Menuett

Wobei es sich dabei um Bilder im Internet handelt und nicht als WhatsApp Profilbild.

Zudem kann sie ja zustimmen dass der Vater das Bild haben und nutzen kann. Der Vater hätte hier um die Löschung per se bitten sollen und kann ggf. zum Anwalt gehen. Dann kann man, wie gesagt, immer noch weitersehen, wenngleich die Situation denkbar lächerlich ist, wie gesagt.

aber Whatsapp ist in meinen Augen in erster Linie was anderes als Facebook...

Whatsapp gehört zu Facebook 😂

Wer ist denn erziehungsberechtigt? Beide? Normalerweise haben diese nämlich bis zum vollendeten 7. Lebensjahr das Recht entscheiden zu dürfen.

Das Jugendamt wird da nicht wirklich weiterhelfen. Gerichtlich dagegen vorgehen kann man aber. Und wenn man bedenkt wie unsicher What's App ist kommt es einer kompletten Veröffentlichung im Netz gleich.

Rede noch mal mit deinem Vater. Er kann doch ein Foto ausdrucken und in der Brieftasche mitnehmen.

Was möchtest Du wissen?