muss mein ex unterhalt zahlen wenn ich heirate?

5 Antworten

Durch deine Heirat aendert sich fuer die Beziehung zur Tochter gar nichts. Ihr behaltet natuerlich weiterhin das gemeinsame Sorgerecht fuer die Tochter und er muss weiter wie bisher Unterhalt zahlen bis zum 18. Lebensjahr und ggf. bis zum Ende der ersten Ausbildung.

Lediglich wenn du noch Ehegattenunterhalt fuer dich selbst erhalten wuerdest von deinem Ex (was heute ja eher selten zugesprochen wird nach der Scheidung), wuerde dir der nicht mehr zustehen, da nun dein neuer Mann fuer dich und deinen Unterhalt zustaendig waere. Aber deiner Tochter ist er nicht zu Unterhalt verpflichtet und dein neuer Mann erhaelt auch keinerlei Erziehungsrechte bei deiner Tochter, die bleiben bei ihrem leiblichen Vater (wenn er sie denn Nutzen wollte und wuerde).

Dein Ex muss auf jeden Fall Unterhalt für sein Kind zahlen, auch wenn du heiratest. Außer natürlich dein neuer Partner adoptiert das Kind, dann ist dein Ex von allen Unterhaltspflichten befreit

Also es ist so dein EX muss eigentlich immer Unterhalt zahlen bis deine Tochter 18 so viel ich weiß. Wenn du jetzt Heiratest dann hast du nicht dass alleinige sorgerecht denn dein EX Man ist ja troztem der Vater deiner Tochter ^^ und ja er muss auch dann wenn du heiratest noch Unterhalt zahlen

Er bleibt solange unterhaltspflichtig eurer Tochter gegenüber, wie er der Vater ist. Nur eine Adoption durch deinen neuen Partner hebt diese Pflicht auf.

Eine Adoption geht nur, wenn er dieser zustimmt.

Das alleinige Sorgerecht bekommst du nicht automatisch durch die Heirat eines neuen Partners. Dieses muss beim Familiengericht beantragt werden. Allerdings liegen da die Hürden ziemlich hoch.

Dein Ex (falls er derjenige ist, der keine Arbeit hat), ist verpflichtet, sich eine Arbeit zu suchen. Ansonsten muss nämlich das Amt (Jugendamt und / oder Arbeitsamt) für die Finanzierung des Kindesunterhalt einspringen. Wobei die versuchen, ihr Geld von den Väter wieder zu bekommen. Mit eher mäßigem Erfolg.

Eine neue Ehe hat nichts mit dem Sorgerecht zu tun, daran ändert sich nichts. Ebenso ändert es nichts an der Unterhaltspflicht.

Was möchtest Du wissen?