Muß mein Ex Mann bei Kindergarten,Schule Teilzahlungen machen?

5 Antworten

Tatsächliche sind Kindergartengebühren, Schulsachen wie auch klassische Erkundungsausflüge als Unterricht vor Ort (Museum, Zoo, ...) usw. im Unterhaltsbeitrag enthalten.

Über einen anteiligen (!) Beitrag zu einer einer besonders teuren Klassen- oder Studienfahrt ("Fantasialand"-Besuch als Jahresabschluss) kann man als Mehr- oder Sonderbedarf des Kindes mal reden sofern er darüberhinaus denn unterhaltsfähig wäre - andernfalls musst du dafür eben auch ansparen und jedem Moinat etwas zurücklegen - dies ist ja lange vorher bekannt.

G imager761

Grundsätzlich sind solche Kosten im Unterhalt enthaten. Bei Klassenfahrten, die bei einem 3-jährigen ja noch nicht anfallen sollten, gibt es Ausnahmen, da kann der andere Elternteil harangezogen werden. Aber Kosten wie eine Konfirmationsfeier z. b. dazu nicht, die kann man lange genug planen und darauf sparen.

Das kommt auf eure Scheidungsvereinbarungen an und was dein Ex so verdient.

Ich habe selber einen Sohn, der bei seiner Mutter lebt, aber seine Mutter und ich waren nie verheiratet.

In meinem Falle ist es so, dass ich nur den Unterhalt für meinen Sohn zahlen muss. Das sind allerdings mindestens 225.-€. 225.-€ sind es aber nur, wenn dein "noch" Mann weniger wie 1.500.-€ verdient.

http://www.rechtsanwaeltin-kruesmann.de/anwalt1

Die zweite Tabelle zeigt was er wirklich zahlen muss.

Ich zahle zwar auch noch alles was mit seinen Zähnen zu tun hat (Spange, etc.) sowie die Hälfte der Schulsachen und Kosten für Schulausflüge auch zur Hälfte. Das muss ich allerdings nicht. Ich finde es aber persönlich angemessen.

Du bist ein guter Mann.

@Renektonator

@Renektonator

Danke, aber das ist reiner Egoismus. Ich will mir einfach im Spiegel in die Augen schauen können ohne das Gefühl einem egoistischen Drecksack in die Augen zu schauen. :-D

Da hat er recht, kindesunterhalt ist genau für diese Dinge gedacht. Jedoch wird dieser von seinem Einkommen berechnet, 225,00€ ist der Mindestsatz für Männer in der unteren verdienstklasse. Weniger darfst du nicht bekommen. Verdient er gut, bekommst du auch mehr. Kiga ect muss alles von dir, unter anderem von diesem Geld bezahlt werden. Liebe Grüße

Das sollte alles mit dem Unterhalt abgegolten sein - allerdingt sind 220 verdammt wenig - hat er keine 1000 netto?

Was möchtest Du wissen?