Muss man rechts ranfahren wenn das THW hinter einem im Einsatz ist?

5 Antworten

Egal bei welchem Fahrzeug mit blauem Blinklicht und Horn.... auch manche Energieversorger und die Bahn fahren so rum.

Das tun die alle nicht aus Spass, sondern weil ein dringender Notfall herrscht.

Also Antwort: ja, du musst freie Bahn schaffen!

blaues blinklicht zusammen mit dem einsatzhorn ordnet an, dass alle übrigen verkehrsteilnehmer sofort freie bahn zu schaffen haben.§38.1 Stvo.

Ja , wenn das THW mit Blaulicht UND Einsatzhorn unterwegs ist. Nur diese Kombination ordnet an, dass jeder Verkehrsteilnehmer sofort freie Bahn zu schaffen hat.

Dazu aus der StVO:

§ 38 Blaues Blinklicht und gelbes Blinklicht

(1) Blaues Blinklicht zusammen mit dem Einsatzhorn darf nur verwendet werden, wenn höchste Eile geboten ist, um Menschenleben zu retten oder schwere gesundheitliche Schäden abzuwenden, eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung abzuwenden, flüchtige Personen zu verfolgen oder bedeutende Sachwerte zu erhalten.

Es ordnet an: "Alle übrigen Verkehrsteilnehmer haben sofort freie Bahn zu schaffen".

Mit Sondersignal haben sie dieselben Wegerechte wie Polizei & Co.

Als musst du ihnen auch platz machen.

mit blaulicht, ja

Deine Antwort ist nicht ganz richtig. Mit Blaulicht allein hat man keine Wegerechte. Es muss zwingend das "tatütata" mit angeschalten sein, damit andere Fahrzeuge Platz machen müssen.

@siggibayr

... auch nicht ganz richtig... die Polizei darf auch mit "stillen" Alarm das Wegerecht benutzen; nämlich dann, wenn z. B. verdächtige Personen noch vor Ort sind! Diese werden ansonsten durch das Einsatzhorn gewarnt!

Auch der Rettungsdienst hat dann und wann das Recht, vom "stillen" Alarm Gebrauch zu machen, sei es, wenn sie z. B. mit zu einem Banküberfall gerufen werden, oder Personen transportieren, denen aus gesundheitlichen Gründen das laute "Tatüü Tata" schaden würden, wie z. B. einem Herzinfarktpatienten oder einem Epileptiker.

Was möchtest Du wissen?