Muss man einen test aus der schule dem ausbilder zeigen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Ausbildungsstätte bietet dir eine Möglichkeit der Ausbildung und investiert dabei auch. Neben allem Vertragswerk ist und besteht hierbei auch eine Verstrauensbasis zwischen Ausbilder und Azubi. Ein Ausbildungsbetrieb ist natürlich stolz darauf, sagen zu können, dass seine AZUBIS durchweg glänzend bestehen. Da aber die Theorie z.T. außerhalb des Betriebes vermittelt wird, ist der Ausbilder auf Rückmeldungen, bzw. Transparenz angewiesen. Wenn der Eindruck entsteht, dass der AZUBI zwar praktisch geeignet wäre, doch wegen mangelnder Leistungen in der Therorie den Abschluss nicht schaffen wird, dann ist es nur fair, die Ausbildung abzubrechen und geeigneteren AZUBI die Chance einer Ausbildung anzubieten.Wie kommt sich wohl ein Ausbilder vor, der erst nach 2-3 Jahren feststellt, dass er Zeit und Mühe sinnlos verschwendet hat?. Wenn du dem Ausbilder Auskünfte zur theoretischen Ausbildung verweigerst,dann kann er sich wohl denken, weshalb und Schlüsse daraus ziehen.Die Vertrauensbasis ist dann eh dahin. Zeige die verbockte Arbeit und beweise, dass Du bereit bist hart daran zu arbeiten.

Ja. Berufsschule ist Arbeitszeit, damit sind alle Ergebnisse aus der Schule wie Arbeitsergebnisse zu bewerten. Du hast dich mit dem Ausbildungsvertrag dazu verpflichtet, zur Schule als Teil der Ausbildung zu gehen.

Du musst da durch....

Was möchtest Du wissen?