Muss man ein Polizeieinsatz selber zahlen bzw. Rettungseinsatz wenn man selber schuld ist?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solang es sich um einen Notfall handelt wird ein Rettungswagen oder die Polizei nichts kosten! Sollte es sein dass du für den Unfall oder Schaden selbst verantwortlich bist wird die Staatsanwaltschaft selbst prüfen ob es mutwillig war oder einfach blöd gelaufen ist. Z.B. Wenn du einen Verkehrsunfall verursacht hast, bedeutet es nicht das du alle Kosten selbst tragen musst denn dafür hast du eine Versicherung!

Wenn du an einer Bushaltestelle den Papierkorb kaputt machst und du wurdest erwischt dann musst du es selbst zahlen, weil es mutwillig war. Ich fahre selbst im RTW mit ein Einsatz kostet je nach gebrauchten Fahrzeugen und paar anderen Faktoren 400€ aufwärts!

du musst nicht bezahlen auch wenn du den feuermelder einschlägst aber der feuerwehr noch vor dem ausrücken bescheidsagst dass es ein fehlalarm ist zahlst du nicht bei einer falsch deutung von rauch also wenn du meinst das haus brennt weil dein nachbar grillt zahlst du auch nicht nur wenn du beabsichtigt anrufst und einen bewusst falschen notfall angibst zahlst du 2000-2500€ bin bei der feuerwehr ich weis das

Wer vorsätzlich einen Einsatz von Polizei, Rettungsdienst oder Feuerwehr hervorruft kann dafür kostenpflichtig gemacht werden.

Wenn man sich z.B. selbe verletzt weil man z.B. betrunken ist, kommen keine Kosten auf Dich zu. Bist Du aber z.B. mit dem Auto auf der Flucht weil Du eine Sperre durchbrochen hast und werden dann weitere Mittel eingesetzt um Dich zu fassen zu bekommen, können diese Kosten Dir auferlegt werden.

Also wenn man sich unter Alkoholeinfluss verletzt muss man den Krankenwagen selbst zahlen.

achso du fragst danach was ist wenn man jemand anderen verletzt... ähja. Das kostet natürlich Schmerzensgeld inklusive aller Einsätze (die sind dabei wahrscheinlich noch der kleinste Posten).

Was möchtest Du wissen?