Muß man die Dividende von der Deutschen Telekom versteuern

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Spezialisten haben sich wieder zu Wort gemeldet. Allerdings sind die Antworten falsch. In der Dividendenbenachrichtigung der Telekom kann man nachlesen, warum keine Steuer zu zahlen ist: Da die Dividende in vollem Umfang aus dem steuerlichen Einlagekonto im Sinne des § 27 KStG (nicht in das Nennkapital geleistete Einlagen) geleistet wird, erfolgt die Auszahlung ohne Abzug von Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag. Bei inländischen Aktionären unterliegt die Dividende nicht der Besteuerung. Eine Steuererstattungs- oder Steueranrechnungsmöglichkeit ist mit der Dividende nicht verbunden.

Die Aussage deines Bekannten war für diese Zahlung richtig. Was für 2010 kommt, ist allerdings noch unbekannt

www.finanzfrage.net

empfehle ich dir für die nächsten Finanzfragen.

Hier kannst du sehr gute Antworten zu Liebe, Periode, P.e.n.i.s.problemen etc. erhalten.

Hallo TrapJaw,

grundsätzlich musst du Kapitalerträge versteuern, solltest du deinen Freibetrag übersteigen.

Worauf sich dein Bekannter bezieht ist wohl folgender Sachverhalt: "Die Dividende der T-Aktie ist für diejenigen Aktionäre steuerfrei, die das Wertpapier vor dem 01.01.2009 im Depot hatten. Für diejenigen Käufer, die das Wertpapier nach dem 01.01.2009 gekauft haben, fällt zunächst auch keine Steuer auf die ausgeschüttete Dividende an." Quelle: http://www.hauptversammlungs-termine.de/dividenden-kalender-deutschetelekom.html

BG

Die Telekomaktie muss 2011 wirklich nicht versteuert werden, weil die Telekom die Dividende aus einem schon versteuerten Einlagenkonto zahlt. Dies war schon 2010 und 2009 so. Das heisst das dein Dividendenbrutto auch dein Netto auf deinem Depotkonto ist.

mfg rennne

du hast einen sparerfreibetrag von 801 €,alles darüber,auch Dividenden,werden mit 25%+Soli versteuert,automatisch,egal welche bank oder depot

Natürlich muss versteuert werden. Kann es sein, dass seine Dividende unter den Zins-Freibetrag gefallen ist und deshalb brutto für netto gutgeschrieben worden ist?

Was möchtest Du wissen?