Muss man dem Vermieter sagen das man schwanger ist?

5 Antworten

Nein, du musst ihm höchstens Bescheid sagen, wenn das Baby da ist, weil es evtl. Änderungen an den Nebenkosten geben könnte. Dass du schwanger bist, hat den Vermieter aber nicht zu interessieren.

also das geht dem Vermieter ja nun überhaupt nichts an und wäre ja so wenn erfragen würde,wieviel Sex ihr in der Woche habt.

wäre es so schlimm? ist doch klar wenn ein junges paar sich eine drei zimmer wohung sucht das es über kurz oder lang nachwuchs bekommt. damit sollte er rechnen. du musst es ja nicht sagen, kannst aber.

später solltest du eh weil du die nebenkosten erhöhen solltest

Nein, das geht dem Vermieter nichts an. Deswegen kann er später auch nicht kündigen.

Nein, das müsst ihr dem Vermieter nicht sagen. Wenn ihr gefragt werdet dürftet ihr auch "lügen" ohne Konsequenzen fürchten zu müssen. Das ist eure Privatsache und geht den Vermieter nichts an.

Nein, das müsst ihr dem Vermieter nicht sagen.

Einverstanden.

Wenn ihr gefragt werdet dürftet ihr auch "lügen" ohne Konsequenzen fürchten zu müssen.

Falsch. Würde er die Wohnung demnach nicht vermietet haben, rechtfertigt dies eine Anfechtung des Mietvertrages :-O

Das ist eure Privatsache und geht den Vermieter nichts an.

Falsch. Spätetstens mit der Geburt geht ein erwartbarer Mehrverbrauch an Wasser, Heizung, Müll einher - und der geht den Vermieter durchaus etwas an, wenn er die BK in Unkenntnis des Nachwuchses viel zu niedrig ansetzt, selbst vorfinanzieren und sich mit Mieterbeschwerden wegen überquellender Mülleimer auseinandersetzen muss.

G imager761

@imager761

Es gibt Quellen, die anderes behaupten:

"Doch die Zukunftsplanung generell bleibt für den Vermieter ein Tabuthema. Ob zukünftig Kinder in die Wohnung ziehen sollen, darf er also nicht fragen. Diese Thematik zählt zum allgemeinen Gebrauchsrecht des Mieters und ist speziell in diesem Fall durch Artikel 6 Grundgesetz (Schutz von Ehe und Familie) geschützt. Fragen nach einem Kinderwunsch und einer geplanten oder bestehenden Schwangerschaft sind ebenfalls unzulässig. Diese verletzen - ähnlich wie im Arbeitsrecht - das allgemeine Persönlichkeitsrecht des Mieters und müssen von ihm nicht wahrheitsgemäß beantwortet werden. Hinweis: Hat der Vermieter die Wohnung ausdrücklich als kinderfreundlich angepriesen und entwickeln sich schon bei der ersten Wohnungsbesichtigung erhebliche Nachbarschaftsstreitigkeiten wegen des Kinderlärms, steht dem neuen Mieter sogar ein Anfechtungsrecht zu (LG Essen, Urteil v. 20.07.2004, Az.: 15 S 56/04). Ergeben sich die Streitigkeiten nach dem Einzug, kann er das Mietverhältnis kündigen"

http://www.anwalt.de/rechtstipps/auf-wohnungssuche-wenn-der-vermieter-fragen-stellt_017318.html

Haustier zur Miete?

Guten Morgen

Ich und meine Freundin haben folgendes Problem. Wir wohnen zur Miete in einer Wohnung. In dem Haus gibt es insgesamt 5 Wohnungen wobei in einer Wohnung die Vermieter wohnen. Im Mietvertrag steht eigentlich überhaupt nichts drin außer der Mietpreis. Wir wollten uns vor ca.4 Monaten eine Katze holen, da die Vermieter die ganz oben wohnen auch eine Katze besitzen. Wir haben sogar schon einen Besichtigungstermin ausgemacht für die Katze. Einen Tag vorm Besichtigungstermin hat meine Freundin zufällig unsere Vermieter getroffen und ihnen das erzählt. 2 Stunden später klingelte es bei uns an der Tür und die Vermieter standen da und haben zu uns gesagt. Das wir keine Katze usw. haben können, da ihre Tochter die Wohnung zur Hälfte gehört und die das nicht will das hier Haustiere in der Wohnung drin sind! Wir haben daraufhin geantwortet das die oberen Mieter ja auch eine Katze haben und wieso wir dann keine haben dürfen. Dann meinten Sie das die Wohnung ihren Sohn gehört und dem das egal ist. Außerdem haben Sie dann noch gesagt das wir eh schon Kompromisse gemacht haben weil sie keine Raucher wollten. (Wir haben noch nie in der Wohnung geraucht und das wissen Sie auch, nur am Balkon wobei meine Freundin nicht mehr raucht) Wir haben dann unseren Besichtigungstermin schweren Herzens abgesagt. Nun sind wir aber wieder an dem Punkt wo wir uns ein Haustier kaufen würden. Hat jemand schon so eine ähnliche Erfahrung gemacht und könnte uns Tipps geben, wie wir das alles (Mit den Vermieter) regeln könnten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?