Muss man bei einer insolventen Firma trotzdem seine Rechnung zahlen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Insolvenzverwalter wird notfalls auch Deine offene Rechnung gerichtlich eintreiben

Naja hoffe mal nicht das es soweit kommt das sie es gerichtlich eintreiben werden. Vielen dank!!! da muss ich wohl noch etwas nachforschen an wen ich am besten zahle, bevor es nachher noch schlimemr wird

@MeistaEda

vielen Dank für die Wertung

Wie der Kollege unten schon sagt: Dafür gibt es einen Insolvenzverwalter der deine offene Rechnung nicht vergessen wird.

Gruß Nino

JA Denn die Gläubiger wollen ja auch Geld sehen

Da Du ja auch eine Leistung erhalten hast, hat auch die Rechnung volle Gültigkeit.

Fraglich ist aber ob / wann da nochmal was kommen würde, wenn man die jetzt nicht bezahlt.

Überhöhte Inkassoforderung nach nicht erhaltener Schlussrechnung vom Stromanbieter

Hallo, nachdem ich meinen Stromanbieter Clevergy zum 31.01.11 fristgemäß gekündigt hatte, erhielt ich leider keine nachvollziebare Schlussrechnung. Nach telefonischer und schriftlicher Anfrage erhielt ich lediglich ein Kontenblatt aus der Buchhaltung. So überwies ich einen offenen Betrag von 53,26. Ohne nachvollziehbare Rechnung erhielt ich am 08.03.12 eine Zahlungsaufforderung von 61,40 €. Hiergegen legte ich Widerspruch ein und forderte nochmals mir die ausführliche Schlussrechnung zuzusenden. Keine Reaktion.

Am 09.05.12 kam eine Forderung der Firma infoscore Forderungsmanagement über 131,26 € - Hauptforderung 61,40 - Inkassokosten 45,- - Kontoführungskosten 18,- - Mahnauslagen 3,- - Verzugszinsen 3,86) ! Hiegegen legte ich Widerspruch ein und beglich, nachdem mir seitens der Inkassofirma die Abschlussstromrechnung zugestellt wurde, den nachvollziehbaren Schuldbetrag von 61,40 €.

Von der Inkassofirma wurde darauf hingewiesen, dass Rechung per Email etc. vereinbart war. Leider funktionierte das Onlineportal der nicht mehr existenten Firma Clevergy (jetzt Lichtblick), auch nicht. Eine Email-Rechnung ist trotz Nachfragen und Aufforderungen nie eingegangen. Vertragsende war 31.01.2011. Die nachträglich erhaltene Rechnung von Clevergy von der Inkassofirma ist auf den 21.02.11 datiert!

Bin ich verpflichtet für einen Schuldbetrag von 61,40 über diesen ich auch nach nachweislicher Aufforderung keine Rechnung erhielt, Inkassokosten in der Höhe von nunmehr 75,71 € zu bezahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?