Muss man auf öffentlichen Toiletten Geld bezahlen?

5 Antworten

Deutsche menschen( in Authority -Burgermeister, Politiker, Kaufhaus management) Haben wieso eine sehr grosse macke !!!. An stat frei so wie in Autralien und andre Lander , machen die doven Europerers die menschen zahlen. Dabei verliert Deutschland vileicht 500,000 euros im jahr die ihr sonst verdienen hatten von Tousists die ihr geld in Deutschland ausgeben wurden. Jeder auslander der auser Europa wohnt weis davon bei die toletten in europa zu zahlen. Die tourists kommen nicht nach Deutschland ,nur 16% der tourist kommen des weg nach Deutschland.

Und die Deutsche idioten die denken wen keiner zahlt um toletten benutzen wurden gans drekig sein da habt ihr einne sehr grosse Macke. Management fur die toletten werden saftig bezahlt fur die tolleten reinigers ( toilet cleaners get paid $700/ week = 1300euros der woche. Der quatsch mit die Deutschen toletten reinigers die mit ihr stuhl und geld teller da sitzen das ist beschauert ,fresh und geizig und ( intimidating )

ich uploade eine bild von offentliche tollete wo kein geld zahlen braust

 ich habe nicke gegen Deutsche in general bin selber Deutscher ,sorry fur meine rechtschreibfehler

 - (Geld)

Ich fände es gut, wenn alle Gelder für öffentliche und Restaurant Toiletten in einem solchen Fond landen würden, bei dem Reinigungspersonal kommen sie ja eh NIE an, sondern landet immer beim Betreiber! Manche Restaurants verlangen an der Toilette doch tatsächlich noch Geld, obwohl man ein Kunde ist, dafür habe ich kein Verständnis und es besteht KEINE PFLICHT zu zahlen!!! Niemand sollte das tun, dann hört das schnell auf! ;) Bei öffentlichen Toiletten außerhalb von Gaststätten, wäre allerdings schön, wenn es Pflicht würde das Geld das eingenommen wird zu 100% zu spenden und auch komplett nachvollziehbar! Da sind Millionen drin und niemand wird genötigt oder schräg angeschaut wie bei Aufrunden bitte! Die meisten denke dieses Geld wäre für die Reinigung der Toilette gedacht, bis sie einmal durchrechnen und bemerken, dass man als Klofrau keine 5000 oder an Raststätten sogar 15000€ verdient! ;)

ich wollte auf eine toilette gehen und die klofrau fragte mich ob ich aufs klo will ich dann ja und sie befahö mir 30 cent zu zahlen eig sind mir 30 cent egal aber das war einfach nur unverschämt

Verpflichtet bist du nicxht, wenn es aber sauber ist und du einfach unverschämt, du solltest auch dran denken das die nur das Geld haben, meist werden die nicht noch von dem Laden extra bezahlt!

Wer verbreitet denn solche Märchen?

Na, das glaube ich kaum. LG

Nein. Ich gebe seit Stern TV niemals mehr Geld. Das ist nämlich IMMER für die obere Etage. Die Frauen haben da nichts von, werden sogar noch Kameraüberwacht.

wirklich??

Das betraft, glaube ich, aber nur BAB Toiletten.

@jbinfo

aber ich seh doch immer wie der das dann i seine eigene tasche steckt...

Putzfrau- Gewissensdilemma:(

Hallo Community,

ich habe eine ziemlich schwierige Frage und schreib leider auch sehr viel dazu. Meine Mutter hat bei uns 1 mal die Woche eine Putzfrau angestellt, da sie meint, sie hat zu wenig Zeit für den Haushalt. Die Putzfrau ist aber nicht ganz offiziell eingestellt. Und das verursacht bei mir ein ziemliches moralisches Dilemma. Denn mein Inneres sträubt sich dagegen, dass ein Mensch den (auf deutsch gesagt) Mist von Anderen Menschen wegräumen muss. Ich finde das nicht okay, und ich komme mit meinen Sachen auch ziemlich gut so zurecht. Aber auf der anderen Seite hat meine Mutter wirklich nicht viel Zeit und eine Unterstützung täte ihr nicht schlecht. Der Rest der Familie hilft natürlich schon, aber es kann nun mal keiner Wäsche waschen oder kochen, und meine Familie ist mit der Hilfe einer Putzfrau sehr zufrieden. Außerdem tut mir die Frau auch leid, weil sie macht es ja nicht aus Spaß, sondern braucht das Geld, und sie freut sich darüber, mit dem Putzen noch Geld dazu zu verdienen.

Wie ich bereits gesagt habe, komme ich mit meinem Kram gut alleine zurecht. In meinem Zimmer hat nie jemand anderes geputzt als ich, und das war auch gut so. Aber die Putzfrau lässt sich von meinem Dagegenreden nicht beirren und geht einfach in mein Zimmer und putzt. Sicherlich tut sie das nur mit gutem Willen, aber ich hasse es wie die Pest, wenn andere mein Zeug durcheinander bringen. Jedes mal wenn sie eine meiner Sachen anfässt , zieht sich in mir alles zusammen. Immerzu hab ich das Gefühl, sie geht zu grob mit meinen Sachen um und muss immer, wenn sie weg ist mein Zeug wieder zurechtrücken.

Was soll ich nur tun?! Alle sind zufrieden mit der Situation und ich will der Putzfrau doch nicht schaden! Aber so kann es doch auch nicht weitergehen!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?