Muß man ans Telefon gehen, wenn der Chef während einer Krankheit (mit Attest) dauernd anruft?

7 Antworten

Wie ich Dir schon in der vorigen Frage geschrieben habe: Du musst nicht permanent erreichbar sein.

Man kann ja mal den Hörer abnehmen, ist aber nicht verpflichtet, das immer zu tun. Du bist krank, es geht Dir nicht gut und es ist bestimmt nicht der Genesung förderlich, wenn man immer auf dem Sprung ist um Telefonate anzunehmen.

Dein AG hat die AUB Deines Arztes zu akzeptieren und Dich nicht unter Druck zu setzen zur Arbeit zu kommen. Er hat eine Fürsorgepflicht gegen die er hier massiv verstößt.

Falls Du den "Herrn" wieder mal am Telefon hast, sag ihm, dass Du Dich rechtzeitig meldest, wenn es Dir wieder gut genug geht um zu arbeiten, Du aber jetzt das Telefon weglegst um Dich zu erholen. Gute Besserung

Nein, es besteht kein Verpflichtung den Hörer abzunehmen sondern nur das man rechtzeitig die Krankmeldung einreicht und es wäre gut, wenn man rechtzeitig mitteilt, wann man wieder arbeitsfähig ist.

Nein, absolut nicht. Du kannst ans Telefon gehen, kann ja sein, dass  man in der Firma deinen Rat braucht, das ging mir oft so, auch nach Feierabend oder schon mal nachts, aber dein Chef darf dich nicht dazu drängen, zur Arbeit zu kommen, immerhin bist du ja mit Attest krankgeschrieben, was für beide Seiten schwerwiegende versicherungsrechtliche Konsequenzen haben kann.

Zudem musst du während deiner Krankheit nicht erreichbar sein. Du bist krank, fehlst entschuldigt und ärztlich attestiert - und fertig. Mehr muss dein Arbeitgeber nicht wissen, es geht ihn auch nichts an, welche Krankheit du hast. 

Müssen musst du das nicht. Aber nett und hilfsbereit währe es schon. Musst du aber selbst entscheiden, wie du dich fühlst. 

Aufregen würde es mich auch 2 mal würde ich rangehen aber beim 3-4 mal nicht mehr..

Mfg

nein.

du musst während deiner krankheit auch nicht permanent erreichbar sein.

zieh den festnetzstecker und leg dir ein prepaid zu. das andere telefon abschalten.

sollte es ein firmentelefon sein... whatever - in der firma abgeben bis du wieder da bist.

meld dich zwei tage vor ablauf des attestes mal in der firma und sag bescheid, ob du nach ablauf wieder da bist oder voraussichtlich die krankschreibung verlängert wird.

ach ja - und wenn der chef dauernd zeit zum anrufen hat, kann in der firma ja grad sooo viel nicht zu tun sein

Was möchtest Du wissen?