Muss man an seinem freien Tag für seinen Arbeitgeber erreichbar sein und ggf. von daheim arbeiten?

14 Antworten

Niemand braucht in seiner Freizeit auf den Anruf des Chefs zu warten. Hast Du Rufbereitschaft musst Du erreichbar sein, dieses ist dann zu Vergüten.

Taucht die Telnr. Deines Chefs auf, weißt doch doch was der will. Er ruft doch nicht an um Dir einen schönen Tag zu wünschen.

Freizeit ist Freizeit, da bin ich ganz hart bis zum Arbeitsgericht, wir sind keine Leibeigene. Soviel GELD GIBT ES NICHT, die für die Freizeit mir bezahlt werden kann.Ruf beim Kunden an und sag bis Montag und ein schönes Wochenende.

Der Bereitschaftsdienst muss vorher vertraglich und finanziell geregelt werden.

Gern geschehen. Nichts zu danken. Ist ja nur eine fundierte Antwort!

Ich geb Dir jetzt den ultimativen Tipp. Geh nicht ans Telefon wenn es klingelt und die Nummer ist nicht von Deinem Freund.

Ja, aber dann spricht er mir auf die Mailbox und motzt dann am Montag rum, dass ich mich nicht zurückgemeldet habe.

@FridaGT

Dann sag Deinem Chef Du warst im Wald und der Akku war leer. Oder Du hast ein Prepaidtelefon und kein Guthaben mehr auf der Karte. Oder sag ihm am Montag du hast Freitag Dein Telefon verloren und hast jetzt noch kein neues. Das verhindert auch zukünftige Anrufe. Ach ja Mailbox kann man abschalten.

Kommt drauf an. Wenn der Chef drauf besteht, scheint es in seinen Augen ja durchaus etwas dringliches zu sein. Und dann solltest Du es schon machen. Diskutieren kannst Du ja am Montag immer noch mit ihm.

Das seh ich anders

@Tremor

Aber in der Zeit, die hier verdiskutiert wird, hätte er/sie das doch schon längst erledigen können und dann wäre Ruhe. Kunde zufrieden, Chef zufrieden und AN kann wieder auf's Sofa und das Telefon abschalten. Und Montag dann mal mit dem Chef sprechen, daß das jetzt eine Ausnahme war.

Kostet doch viel mehr Energie, sich jetzt darüber zu ärgern anstatt das mal eben zu machen und danach Ruhe zu haben.

@ErsterSchnee

Ich kenne aber meinen Chef. Kleiner Finger - ganze Hand, verstehst Du? Der wird das dann immer wieder so machen, wenn man ihm keine Grenzen setzt.

@ErsterSchnee

Man muß von Anfang an klare Prioritäten setzen. Arbeitszeit ist Arbeitszeit, genauso wie Freizeit Freizeit ist.

@FridaGT

Deshalb sollst Du ja am Montag dann nochmal mit ihm reden.

Was möchtest Du wissen?