Muss ich zahlen?! ARD ZDF DEUTSCHLANDRADIO?!

10 Antworten

Das ist das, was früher die GEZ war, ja. Und wenn ihr zusammen in einem gemeinsamen Haushalt wohnt, dann müsst ihr nur einmal zahlen. Der Beitragsservice bekommt ja nur mit, dass ihr beide an einer Adresse wohnt, nicht, dass das derselbe Haushalt ist. Einer von Euch beiden muss angemeldet sein, der andere wohnt mit.

Laut regularien des Beitragsservices (früher GEZ) muss pro Haushalt 1x gezahlt werden, wenn irh zusammen wohnt also nur einer von euch. Sehr warscheinlich (zumindest nach einigen Gutachten) ist die Gebühr seit dem 1. Januar 2013 aber gar nicht mehr zu entrichten da sie in der gegenwärtigen Form einer Steuer entspricht, das Land aber keine Befugniss hat diese zu erlassen (die hat nur der Bund). Derzeit laufen hier einige Klagen, Ausgang aber noch ungewiss. Hier kann man es natürlich riskieren auf Konfrontation zu gehen, letztendlich bleibt das aber jedem selbst überlassen (Prozessrisiko ist allerdings gering weil der Streitwert sehr klein ist).

Ihr wisst schon dass es ein Inkassounternehmen ist? Falls nicht, jetzt schon.

Informationen über den "ARD ZDF Deutschlandfunk Beitragsservice" ist bei der UPIK einsehbar, wobei ein nicht namentlicher Begriff GEZ angezeigt wird, die Schlüsselnummer ist die SIC 7322 (Inkassounternehmen). Juristischer Ausdruck: "gewerbsmäßige Einziehung von Forderungen"

Ich habe und hatte niemals mit einem Inkassounternehme einen Vertrag abgeschlossen noch unterschrieben, dennoch täuschen die uns Verbraucher vor, dass es u.a. ein Amt, Behörde oder was auch immer, dies stimmt jedoch nicht, da es nur ein Inkassounternehmen ist, wie u.a. auch andere Unternehmen in dieser Branche.

Immerhin hatten die Bundesländer mit dem Inkassounternehmen einen Vertrag abgeschlossen, nicht die "Bürger" ;-)

Siehe *Rundfunkbeitragsstaatsvertrag(RBStV)

Eine Information von ARD, ZDF und Deutschlandradio*, § 15 Vertragsdauer, Kündigung in diesem "Vertrag" stehen viele Widersprüche drin ;-)

Quelle: rundfunkbeitrag.de/e175/e800/15terRundfunkbeitragsstaatsvertrag.pdf

Weitere Infos per Suchmaschine. Suchbegriff unter anderem: upik gez

Ja, das ist die ehemalige GEZ. Die Gebühr muss einmal pro Wohnung bezahlt werden. Also wenn du mit deinem Freund zusammenwohnst und er zahlt, dann kannst du auf deinem Zettel einfach seine Beitragsnummer eintragen und musst nichts zahlen.

Ich würde den Mist auch nie bezahlen. Warum?

1) Ständige Wiederholungen 2) Werbung obwohl man schon viel Geld zahlt und nicht mal wenig 3) Falsche Informationen Zum Beispiel sollte die ESA ihr 50 jähriges Jubiläum feiern obwohl die ESA 1965 gegründet wurde also 39 Jahre alt. 4) Wozu wenn man es nicht nutzt

Jetzt sollten die mal einen einzigen Grund nennen warum das öffentlich rechtliche gut ist und das man dafür gerne zahlt. Die würden nie einen Grund nennen weil sie keine Gründe dafür haben.

Lieber nochmal den Matheunterricht besuchen 

thumbsup

Was möchtest Du wissen?