Muss ich vor dem Auzug meine Vermieterin zur Renovierung rein lassen?

5 Antworten

Natürlich musst du das über dich ergehen lassen !!! Das ist dringend notwendig,dabei spielt es keine Rolle,ob das für euch oder den Nachmieter ist.Der Mieter ist sogar verpflichtet,solche Schäden dem Vermieter umgehend mitzuteilen,um größere Schäden am Mietobjekt zu verhindern.

Der Mieter ist sogar verpflichtet,solche Schäden dem Vermieter umgehend mitzuteilen,um größere Schäden am Mietobjekt zu verhindern.

Hat der Mieter gemacht:

Wir haben oft um Renovierung gebten, aber nichts ist passiert. Nun wo wir ausziehen wollen und die einen nachmieter brauchen wollen die renovieren.

Da die Vermieterin nicht reagierte, muss der Mieter jetzt auch nicht springen. 5 Tage hat die Vermieterin ja Zeit und das ist ausreichend.

Natürlich musst du das über dich ergehen lassen !!

Nöö, geben und nehmen heißt es, wer nichts gibt, bekommt auch nix.

also bei mir ist da selbe problem. ich zieh auch aus und nach 4 jahren ist auch schimmel im badezimmerfenster und in der dusche. nun wollten die vermieter kommen und fotos von der wohnung machen. ich hab sie natürlich reingelassen und musste es beichten :D naja ist alles gut gegangen aber meins muss auch vor meinen auszug renoviert werden, ist leider so weil wenn nachmieter kommen muss dieses erledigt sein, und so denke ich das das auch bei dir sein wird. =( der vermieter ist nunmal der eigentümer und muss diese schäden machen, bevor du ausgezogen bist!

Nein, Du musst keine Handwerker reinlassen. Auch nicht in der Woche, die Du schon vorher ausziehst. Aus Kulanz kannst Du das Deiner Vermieterin anbieten und dafür sogar verlangen, dass der Monat taggenau abgerechnet wird, so dass Du weniger Miete zahlen musst.

Schreib einfach, das Du Ihr ja schon 5 Tage zugestehst und das freiwillig und mehr gibbet nicht.

Wenn ihr das belegen könnt, dass ihr mehrmals aufgefordert habt die Sanierung vorzunehmen, kann euch da nichts passieren. Der Vermieter kann nicht einfach über euren Kopf hinweg Termine mit Handwerkern vereinbaren. Zumal ihr ja bereits früher auszieht. Er kann euch ja verklagen. Das dürfte dann aber etwas länger dauern.

Ihr habt bis zum Ultimo gemietet und wollt ihr ja bereits entgegen kommen.

Also Ende Juli ziehen wir aus unserer Wohnung aus. Das bad ist in einem schlechten Zusatnd, allerdings nicht wegen uns, sondern haben wir das aus Wohnungsnot damals so übernommen. Wir haben oft um Renovierung gebten, aber nichts ist passiert. Nun wo wir ausziehen wollen und die einen nachmieter brauchen wollen die renovieren.

Die können renovieren, aber erst nach Eurem Auszug.

Das wir eine Woche früher ausziehen, hätten die Vermieter noch ca 5 Tage zum renovieren. Wir haben ihr das auch angeboten, allerdings lehnte Sie ab. Müssen wir die nun reinlassen.? So wie sie es behauptet?

Ihr habt bis zum letzten Tag der Kündigungsfrist das Recht zu bestimmen, wer wann in Eure Wohnung darf.

Solltet Ihrn belegen können, dass sie aufgefordert wurde zu Entfernen des Schimmels, ist es eine Frechheit, jetzt wo Ihr auszieht, will sie auch noch Forderungen stellen.

Was möchtest Du wissen?