Muss ich Unterhalt an meine Frau zahlen wenn sie Hartz 4 bekommt?

5 Antworten

Wenn du bald Vollzeit arbeiten gehst, bist du somit auch zahlungsfähig. Deshalb wirst du sicherlich Unterhalt an deine Exfrau (und auch für dein Kind, wenn es bei der Mutter bleibt) zahlen müssen. Wenn du dem jedoch nicht nachkommst, kann es sogar eingeklagt werden. Die Menge des Unterhalts kommt aber auch auf deinen Verdienst an, denn du brauchst ja selbst noch Geld zum Leben.

Für eine Ex Frau, braucht man doch Heutzutage gar keinen Unterhalt mehr Zahlen. Die Zeiten sind doch Vorbei. Als Harz4 e nicht. Für die Kinder, das regelt das Amt in der H4 zeit.Wenn Du einen Job hast, musst Du für das Kind zahlen.

Das ist nicht ganz richtig. Eine freundin meiner mutter hat sich scheiden lassen und bekommt eine betraechtliche summe unterhalt fuer sich! Es kommt immer auf den einzell fall an. Die exfrau hat sogar prozentualen anspruch auf die rente usw.

@dollloris

Das kommt darauf an, in welchem Jahr man Verheiratet war. Dann müssen die vor 15-20 Jahren schon Verheiratet gewesen sein, dann bekommt man auch Unterhalt als EX.Dann wurde das Geändert. Mit der Rente, das ist so, wie Du sagst.Wenn die ein 4 Jähriges Kind haben, werden die aber nicht so alt sein.

@Rockuser

O schwerer Irrtum . Die Ex bekommt doch noch Unterhalt. Da habe ich was Falsch verstanden.Sorry!!!!

Auch wenn es schon vor einem Jahr war - wenn man noch Hartz4 bezieht muss man die Scheidung einreichen. Ich habe das damals so gemacht und musste weder Unterhalt, noch Gerichtskosten bezahlen. Informiert euch bei www.scheidung-Hartz4.de

Ja du musst unterhalt zahlen. Soweit ich weiss von dem tag an an dem ihr nicht mehr gemeinsam lebt. Solange du arbeitslos ist hat deine frau anrecht auf unterhalts vorschuss, das ist bei einem kind bis 5 jahre 133 euro. Dieses geld bleibst du dem amt/staat schuldig. Wenn das jetzt auf den "ehegatten unterhalt" oder wie man das nennt, bezogen war dann weiss ich es leider nicht. Dies kann dir aber ein anwalt genau erklaeren. Da wird es sicher beim gericht beschluesse geben.

Wenn Du bald Vollzeit arbeitest und mit dem Einkommen als zahlungsfähig angesehen wirst ist bis zur Scheidung auch der sogenannte Trennungsunterhalt an den Noch-Ehepartner zu entrichten. Für das Kind ist auch nach der Scheidung noch Unterhalt zu zahlen, wenn es nicht bei Dir lebt.

Was möchtest Du wissen?