muss ich schichtarbeit anehmen?

5 Antworten

Nein, muss es nicht. Du bist verpflichtet JEDE Arbeit anzunehmen die sie dir vorschlagen. Oder du musst mit Sanktionen leben (über die du dich dann bitte nicht beschwerst).

Du bist in Deutschland garantiert nicht der einzige Moslem der SChichtarbeit macht. Andere kriegen das auch auf die Reihe. Warum also nicht auch du?

Dann musst du dir schon einen anderen wichtigen Grund fürs Jobcenter suchen, dass sind zumindest keine wichtigen Gründen um sich nicht zumindest auf dieses Stellenangebot zu bewerben !

Um beten zu können musst du in keine Moschee und deine Arbeit dort ist nachrangig, diese ist wie ein Nebenjob zu betrachten und den musst du an deinen Hauptjob anpassen und nicht umgekehrt.

Auch bei Schichtarbeit kann man beten. Wenn nicht pünktlich, dann aber innerhalb der Gebetszeit. Es fallen ja niemals alle fünf Gebete in eine Schicht.
Blocke doch nicht im Voraus schon alles ab, sprich doch erstmal mit dem AG. Vielleicht gibt es sogar die Möglichkeit irgendwo auf der Arbeit zu beten. Oftmals hatten die AG gar nichts dagegen. Man muss nur fragen, fragen kostet doch nichts.

Es ist schön, dass du als Imam arbeitest, masha Allah. Aber das interessiert leider das Jobcenter nicht, solange es kein bezahlter Imam ist. Sowas gibt es ja. Akzeptieren müssen die das gar nicht, da du verpflichtet bist, an der Arbeitssuche teilzunehmen. Zwingen können sie dich natürlich nicht, aber es werden irgendwann Sanktionen kommen, wenn du öfter ablehnst.

Möge Allah deine Situation erleichtern und dir einen Job geben, wo du keine Probleme mit den Gebetszeiten hast. Amin.

Bist du dir zu schade? Ich schlage vor du versuchst es einfach. wie schon der Kollege meinte, das Leben ist kein Wunschkonzert. Aber wenn du das nicht möchtest weil zwingen kann dich letztendlich keiner, dann gib Gas und such dir anderweitig einen Job, geh zu einer leiharbeits Firma lese stellen Angebote etc. pp wer will der kann auch...

Dann wird sich ein anderer finden- oder die Moschee soll dich einstellen, dann brauchst du kein ALG II mehr.

Geh arbeiten oder verzichte auf Leistungen der Steuerzahler, dann kannst du von morgens bis abends beten.

Was möchtest Du wissen?