Muss ich noch 3 Monate beim Betrieb bleiben nach Kündigung?

5 Antworten

Was steht denn zur Kündigungsfrist in Deinem Arbeitsvertrag? Gilt ein Tarifvertrag?

Wenn die gesetzlichen Kündigungsfristen nach § 622 BGB Abs. 1 gelten, hast Du eine Frist von vier Wochen zum 15. oder Ende eines Monats.

Für Deinen AG gilt nach § 622 Abs. 2 BGB eine Frist von zwei Monaten zum Ende eines Kalendermonats.

Vertraglich kann vereinbart sein, dass sich die Kündigungsfrist des AN in gleichem Maß erhöht, wie die des AG.

Es können allerdings auch längere Kündigungsfristen vereinbart werden (z.B. drei Monate zum Monatsende). Die Frist darf für den AN nur nicht länger als für den AG sein (§ 622 Abs. 6 BGB)

Hast du keinen Arbeitsvertrag ? Da steht drin, wie lang deine Kündigungsfrist ist.

 Wenn die drei Monate ist, musst du auch so lange für die Firma arbeiten. Du kannst aber mal deinen Arbeitgeber fragen, ob er dich eher aus dem vertrag entlässt.

Ja, juristisch gesehen vermutlich schon, so einen Vertrag habe ich auch.

Aber praktisch kannst Du Dich mit Deinem Chef sicher anders einigen. Der will ja auch nicht mit jemandem arbeiten, der nicht mehr möchte.

Meistens einigt man sich dann auf sechs oder acht Wochen, um die Nachfolgerin einzuarbeiten. :)

Viel Glück!

1  3 Monate  hat  man meistens  nicht eher zb 1 Monat außer es steht anders im  vertrag   stet da nichts gilt eine 14 tägiege   Kündigung s frist!

Bei   Spezialisten kann die sogar  6 Monate sein! Bzw Bei bestimmten Fachkräften!

2 Also im Arbeitsvertrag nachschauen den da sollte das stehen!

In deinem Arbeitsvertrag steht alles zur Kündigungsfrist. 

Gesetzlich, also vorzugsweise dann,  wenn du keinen schriftlichen Arbeitsvertrag hast, ist die Kündigungsfrist 4 Wochen zum 15. oder zum Ende eines Monats.

Was möchtest Du wissen?