Muss ich meinem Arbeitgeber mitteilen, dass ich studiere?

2 Antworten

Hallo power1990,

je nach Arbeitsverhältnis ist dies sogar ein Muss. Ich denke, egal ob es im Nachhinein Vor- oder Nachteile für dich erbringt, wäre es äußerst sinnvoll deinem Arbeitgeber zu sagen, dass du studierst.

Damit gelten unter anderem auch andere Versicherungsbedingungen um die du dich schnellstmöglich kümmern solltest.

Sollte dein Arbeitgeber herausfinden, dass du studierst, ohne dass er es wusste, kann es zum einen zu einem Vertrauensbruch kommen aber zum anderen spielen auch viele verschiedene finanzielle Faktoren eine bedeutende Rolle. Ich persönlich würde es dir jedenfalls raten!

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

Simon

Es ist so, dass ich Monat 6 bis 10 Stunden arbeite. Also nicht viel.Also eher gelegentlich.

@verreisterNutzer

Hey,

wie gesagt, ich kenne mich leider weder mit deinem Arbeitsvertrag noch mit dem Arbeitsrecht konkret aus. Bei einer so geringen Arbeitszeit pro Monat sollte es meines Erachtens nach ein noch viel kleineres Problem sein, den Arbeitgeber darüber zu informieren.

Ich weiß nicht, in welcher Branche du arbeitest und in welchem Verhältnis du zu deinen Kollegen beziehungsweise deinem Arbeitgeber steht, aber vielleicht fragst du einfach mal nett bei den anderen beziehungsweise beim Chef nach und du erhälst eine viel bessere Auskunft die auf dich zugeschnitten ist, als aus dem Internet! Viel Erfolg!

Ich wüsste nicht, wieso, solange es keine Überschneidungen zwischen Zeit an der Uni und bei der Arbeit gibt

Was möchtest Du wissen?