muss ich mein auto abmelden ,wenn ich ein neues zulasse?

5 Antworten

... dann hat Dein Berater/bzw. VM sicherlich schon bei der Ausgabe der eVBN gesagt, dass eine Überschneidung bei denen von 4 Wochen kein Problem ist und mit gleicher SF-Klasse erfolgt.

Prüfe die Fahrleistung vom bisherigen Fahrzeug, nicht dass da eine mögliche Gutschrift verfällt.

Im Antrag wird der Verbleib abgefragt, alles läuft über die bisherige Vers.-Scheinnummer.

Allzeit gute Fahrt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

@DerHans @siola55 @schleudermaxe @bl00dyj0ke @klatoe @eppursimuove

Ich war am Freitag bei der Huk vor Ort der Berater meinte das es kein Problem wäre , beide Autos gleichzeitig auf der selben Sf klasse laufen zu lassen , es würde nur um ein paar euro teurer, je länger desto teurer ;)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du kannst natürlich auch mehrere Fahrzeuge haben. Die müssen aber alle einzeln versichert sein. Und den SF-Rabatt musst du für jeden einzelnen Vertrag separat "erfahren"

Ich verstehe jetzt nicht ganz?
Solang das neue Auto ein anderes Kennzeichen kriegen soll, brauchst du das andere nicht abmelden.

Man kann doch mehrere Autos besitzen?!

Das alte kannst du so lange laufen lassen wie du bereit bist beide zu zahlen.

ja das neue bekommt ein neues kennzeichen, aber muss ich das dann mit einer anderen sf klasse versichern

@Sam61

Ein Anruf bei der Versicherung könnte dies klären.

@bl00dyj0ke

heute geht keiner mehr ran, thats the Problem

@bl00dyj0ke

um 9uhr habe ich meinen termin bei stadt , vorher wollte ich das geklärt haben, ist blöd das heute feiertag ist und ich niemand telefonisch fragen konnte

Es geht hier doch nicht um das Kennzeichen, sondern um die Einstufung im Kfz-Versich.schutz beim "Neufahrzeug".

@siola55

Bist Du sicher, laut Frage wird dasAuto zugelassen mit der bisherigen SF-Klasse. Meine Zulassungsstelle hat danach noch nie gefragt.

@schleudermaxe
...laut Frage wird das Auto zugelassen mit der bisherigen SF-Klasse.

Eben genau deshalb die Frage, wieviel Tage Überschneidung vom Versicherer erlaubt sind, ohne daß das "neue" Fahrzeug gleich in eine eigene SF-Klasse gestuft wird, z.B. als Zweitwagenregelung o.ä. solange das "alte" Auto auch noch angemeldet u. versichert ist!

@siola55

Und eben das sollte man den Versicherer fragen weil wir das nicht wissen können.

@siola55

... dann geht es aber um eine Versicherung, nicht um eine Zulassung.

Siehe ggf. meine Antwort, die bisher nicht ergänzt wurde.

Kommt drauf an, wie kulant dein Versicherer ist - also ein paar Tage werden da sicher keine Rolle spielen, aber ein paar Wochen schon...

Dann wird dein "Neuer" eben als Zweitfahrzeug eingestuft und versichert bis die Abmeldung des alten Fahrzeugs erfolgt!

Gruß siola55

ich würde den spätestens nächsten freitag abmelden und versuchen den bis dahin zu verkaufen

@Sam61

Frag' halt einfach deine Versicherung, dann weißt du 100 Pro Bescheid ;-)

@siola55

ja das würde ich so gerne heute schon wissen, da um 9uhr der termin zur neuen anmeldung ist und vorher muss ich mir noch meine kennzeichen besorgen , so viel stress

@Sam61

Sorry - bei uns ist heut Feiertag, da haben alle Zulassungstellen geschlossen.

@Sam61
und vorher muss ich mir noch meine kennzeichen besorgen...

Die Kennzeichen kannst du doch erst besorgen, nachdem du bei der Zulassungsstelle warst - oder hast du evtl. ein Wunschkennzeichen geordert???

@siola55

ja wunschkennzeichen

@Sam61

Aah - klar

@Sam61

....versuchen? Wurde die HUK gar nicht gefragt, deren Autowelt kauft doch bundesweit Autos auf und meldet die dann auch ohne Kosten für den VN ab?

Was möchtest Du wissen?