Muss ich in der ESt.-Erklärung alle Dienstreisen angeben, wenn ich diese vom AG erstattet bekomme?

3 Antworten

Wenn Dein Arbeitgeber genau die Steuerfreien Spesensätze erstattet, dann brauchst Du weiter nichts zu machen. Wenn der Arbeitgeber aber mehr erstattet und das nicht über das Gehaltskonto versteuert, dann musst du es über die Steuererklärung melden. Wenn der Arbeitgeber weniger erstattet, dann kannst Du es selbst entscheiden, ob es sich rentiert.

In den Zeilen 17 sowie 20 der Lohnsteuerbescheinigung (ehem. Lohnsteuerkarte) wird vom Arbeitgeber Folgendes eingetragen

  1. Arbeitgeberleistungen zwischen Wohnung & Arbeitsstätte
  2. steuerfreie Verpflegungsaufwendungen bei Auswärtstätigkeit

Sonst eben eine Differenz aus VMA je 6 € am Tag bei > 8 h mit der Erstattung verrechnen

bis ich bei Wiso nachgeguckt habe, waren 2 Leute schneller :)

Das kommt darauf an, was auf Deiner elektronischen Steuerbescheinigung steht. Wenn da z. B. die Kennziffer 20 (Steuerfreie Verpflegungszuschüsse..) ausgefüllt ist, kommst Du um die Angabe der Dienstreisen nicht herum. Wenn Du nämlich keine Dienstreisen in Höhe dieser Zuschüsse angibst, wird dieser Betrag versteuert. Das Finanzamt geht dann nämlich davon aus, dass dieser Betrag zu Unrecht steuerfrei gelassen ist.

Was möchtest Du wissen?