Muss ich in Arrest?

3 Antworten

Also ich kenn mich nicht aus, aber ich denke, wenn du eine Frist hast, und sie überschreitest, es dann egal ist, ob du es noch vor dem Urteil schaffst; da du die Frist ja nicht respektiert hast, trägst du die Verantwortung. Ich hoffe für dich dass ich mich irre, aber leider denk ich nicht, dass dem so ist ...

Ach und übrigens, ich denke, dass zwei Mal zehn Stunden Arbeit (also heute und morgen) auch wenn schwer völlig machbar sind. Damit hast du deine 20 fehlenden Stunden vor Montag. Und wenn du bis Montagmittag Zeit hast, dann schaffst du das locker. Ist immer besser, als in Arrest zu kommen, ein Kreuz auf sein Wochenende zu machen.

Also viel Glück bei deiner Arbeit, ich hoffe du schaffst das.

@jlemonde

Das Problem ist nicht das ich nicht arbeiten will, sondern nicht arbeiten kann da die Einrichtung wo ich die Stunden ableiste geschlossen hat. Trotzdem danke für die Antwort.

Also? Wie läufst? Geht es voran?

Es kann sein, dass du in Arrest musst. Kann auch sein, dass die Richterin die Frist weiter aufschiebt weil du schon 30 Stunden geleistet hast. 50 Stunden ist für manche Leute eine Arbeitswoche und das JEDE Woche. Wenn die Richterin dir ein Ultimatum stellt und dir auch noch Monate Zeit dafür lässt, sind 50 Stunden doch locker zu schaffen.

Da ist mir bewusst das für manche Leute ne Arbeitswoche ist. Aber ich habe auch noch einen Job nebenbei wo ich jeden Tag 8 Stunden arbeiten muss. Danke für die Antwort

Sofort bei der Jugendgerichtshilfe nachfragen, wo Du die Sozialstunden ableisten kannst. Sofort arbeiten, jeden Tag 10 Stunden. Sonst brummst Du.

Was möchtest Du wissen?