Muss ich Grabschmuck bei meinem verstorbenen mann durch andere Verwandte dulden?

11 Antworten

Also ich würde in Ruhe und Freundlichkeit das Gespräch suchen. Die Verwandten meinen es wohl auch nur 'gut' und ich denke, dass man auf dem Grab eines Menschen, den alle Beteiligten geliebt haben, keine Streitigkeiten austragen sollte. Sprich mit ihnen, erkläre deine Vorstellung und versuche, freundlich zu einer Einigung zu kommen. Geh ihnen einen klitzekleinen Schritt entgegen!

Hallo, leider schreibe ich mit ein bisschen Wut im Bauch.Da es bei uns genau umgekehrt ist. Mein Bruder ist vor 3 Monaten gestorben und es bestand das allerbeste Verhältnis zur Mutter und Geschwister. Die Ehefrau tut aus unerklärlichen Gründen unseren Grabschmuck,Blumen sofort vom Grab entsorgen.Weisst Du wie es sich anfühlt, wenn die trauernde Mutter etwas aufs Grab für ihren Sohn tut und es wird schnellstens vom Grab entsorgt.Mein Bruder hätte das auf keinen Fall gewollt.Und denke mal darüber nach, ob Dein Mann es so gewollt hätte. Andere Menschen haben genauso das Recht am Grab zu trauern.Das Grab ist ja eine Gedenkstelle für alle.Deine Aussage,Deine Verwandte sind dickfällig!Ich denke das bist eher Du!Ich persönlich würde mich freuen, wenn so viele Menschen meinen Mann gedenken würden.

wenn es nahe verwande sind-geschwister-eltern ja.ansonsten einfach darauf ansprechen,nun trau dich mal

Kannst du deine Verwandten nicht einfach machen lassen? Sie meinen es nur gut und wollen auch etwas für deinen Mann tun. Ich habe auch so eine Mutter, die alles alleine entscheiden möchte und die genau sagt, wie die Blume zu liegen hat seufz. Inzwischen haben wir keine Lust mehr, das Grab mit ihr zu besuchen, weil wir eh nichts machen können/dürfen

Toleranz ist hier geboten.

Ich kenne das Problem aus unserer Familie .... 

Eine Tante und ihre Schwiegertochter habe einen jahrelangen Kleinkrieg über wer was wohin auf dem Grab legen darf - es war so was von lächerlich für die anderen - aber die beiden haben sich nie arrangieren können - leider! 

Ich "ärgerte" mich jedes Allerheiligen über die Gabe meiner Schwägerin .... Jetzt mache ich immer ein  Foto von der Monstrosität und warte bis Weihnachten - dann wird es mit Freude entsorgt .... Ich fiebere Weihnachten förmlich entgegen - wie in der Kindheit.

Was möchtest Du wissen?