Muss ich für den Nachmieter die Miete noch zahlen wegen Kündigungsfrist?

5 Antworten

Nachdem ich jetzt alles so gelesen habe und daraus wohl schließen kann, dass Du

  1. fristgerecht gekündigt hast
  2. die Miete für August noch nicht überwiesen hast
  3. am Sonntag, den 5.8. die Schlüssel übergeben sollst
  4. es schon einen "Nachmieter" gibt, der aber vorerst nur zum renovieren rein will
  5. Du für August die Miete gar nicht mehr zahlen kannst
  6. Dein Vermieter auch noch Rechtsanwalt ist

kann ich Dir aus meiner Sicht folgendes antworten:

zu 6.: Lass Dich nicht einschüchtern. Das lernen Rechtsanwälte schon im Studium.

zu 5.: Dann tu alles, um der Zahlungspflicht für den Zeitraum ab dem 5. August zu entgehen.

zu 4.: Sobald er anfängt zu renovieren, bist Du aus dem Mietverhältnis raus, denn in dem Moment hat Dir Dein jetziger Vermieter endgültig die Verfügung über die Wohnung entzogen.

Dass Mieter schon recht frühzeitig die Wohnung an den Vermieter zurück übergeben, ist recht normal. Wenn sie bspw. frühzeitig in eine weit entfernte Stadt ziehen, wollen sie nicht am Ende der Mietzeit noch einmal zurück kommen. Grundsätzlich hat aber der Mieter weiterhin das Recht, die Wohnung uneingeschränkt zu nutzen. Er müßte dazu aber erneut den Schlüssel holen und ggf. erneut 2x Übergabe machen. Dennoch: Relativ normale Geschichte.

Sobald aber der Vermieter davon ausgehend, dass der Mieter die Wohnung nicht mehr nutzen will, sie jemand anders zur Nutzung überlässt, kann er nicht von einem die Miete verlangen und dem anderen die Nutzung erlauben. In dem Moment müßte der Vermieter also dem Noch-Mieter eine Entschädigung in Höhe der vereinbarten Miete bezahlen und selbstverständlich muss er also auch alle sonstigen Kosten der Wohnung tragen. Faktisch ist das Mietverhältnis damit beendet.

Wenn Du am Sonntag die Schlüssel übergibst, wird auch ein Übergabeprotokoll erstellt. In dieses sollte reingeschrieben werden, dass Du die Wohnung unrenoviert zurück gibts und natürlich auch alle Mängel und Schäden, die festgestellt werden unabhängig davon, ob Du zur Beseitigung verpflichtet bist oder nicht. Das ist ein anderes Thema.

Wenn möglich sollte auch drin stehen, dass der Nachmieter die Schlüssel direkt übernimmt. Steht so etwas nicht drin, solltest Du direkt danach, also ein paar Stunden später, 1 Tag später oder ein paar Tage später nachprüfen, ob in der Wohnung schon was passiert, was mit Renovierung oder so zu tun hat. Spätestens dann bist Du aus der weiteren Verpflichtung zur Mietzahlung raus. Bis dahin musst Du aber noch bezahlen.

Sollte das also am Sonntag schon klar werden, dass der Nachmieter die Wohnung sofort übernimmt, überweist Du danach die Miete anteilig für 1.8. bis 4.8. Darauf hat Dein Vermieter Anspruch.

Da Dein Vermieter Rechtsanwalt ist, weiß er auch, ob und wie er Dich ggf. verklagen müßte. Er weiß aber auch, dass eine solche aussichtslos wäre.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – In diesen Bereichen selbst seit langer Zeit tätig.

Und daher wird er dies:

sollte auch drin stehen, dass der Nachmieter die Schlüssel direkt übernimmt.

..nicht unterschreiben, weil er sich damit selbst ans Bein pinkelt. :-))

@Lotta1965

Probieren sollte man es aber ;-)

@bwhoch2

Aber natürlich sollte man das probieren. Der Typ weiß ja, dass er im Unrecht ist. Also wird er nicht unterschreiben. Ohne Unterschrift keinen Schlüssel. Soll er doch sehen, wie er das dem Nachmieter erklärt.... :-)

Du hast die Wohnung unrenoviert übernommen. In welchem Zustand ist die Wohnung jetzt? Bunte Wände etc....?

Solange du Miete zahlst, musst du die Wohnung auch uneingeschränkt nutzen können - und sei es als Lagerraum. Ob du es auch tust, ist irrelevant. Sobald der Vermieter dem Nachmieter den Schlüssel übergibt um in Ruhe einzuziehen, musst du auch keine Miete mehr zahlen. Schließlich hast du nicht die Möglichkeit, die Wohnung zu nutzen. Wenn dein Vermieter meint, dem Nachmieter die Wohnung für ihn kostenfrei zu übergeben, dann kann er das tun - ist aber sein Problem, nicht deins. Du musst jedenfalls nicht zahlen.

ich bin letzten Monat spontan ausgezogen

Da stellt sich mir spontan die Frage..........hast du überhaupt gekündigt? Ausziehen beendet nicht das Mietverhältnis, auch nicht nach 3 Monaten.

die Schlüssel soll ich am Sonntag abgeben, soll aber noch weiter zahlen

Musst Du nicht!

Du darfst die Schlüssel bis zum Ende der Kündigungsfrist behalten und musst aber bis dahin auch Miete zahlen.

Der Vermieter hat auch nicht das Recht vorher die Wohnung zu  renovieren oder zu modernisieren.

Will er also die Wohnung an seinen Bekannten vermieten und den Schlüssel haben, dann soll er mit Dir einen Aufhebungsvertrag machen.

Wer nachweislich in eine unrenovierte Wohnung gezogen ist und keinen angemessen Ausgleich erhalten hat, muss lat BGH bei Auszug nicht renovieren.

Nur bunte Wände mit grellen Farben muss der Vermieter nicht dulden.

Zieht vor Ablauf deiner Kündigungsfrist bereits ein neuer Mieter ein oder werden diesem die Schlüssel vom Vermieter übergeben, um renovieren zu können, endet ab diesem Tag deine Pflicht Miete zu zahlen.

Lassse dich also nicht vom Vermieter irritieren. Sollte er nicht darauf eingehen, verlange die Schlüssel (alle!) zurück und Übergabe (Rückgabe) erst am . Oktober.

Sobald er dem Nachmieter die Wohnungsschlüssel übergibt bist Du raus aus dem Mietverhältnis.Gab es noch keine Wohnungsübergabe,wenn nein dann kann er die Wohnung doch nicht schon dem Nachmieter übergeben,der macht offenbar auch was er will?

Wohnungsübergabe gab es noch nicht. Der Nachmieter ist ein Sohn von Freunden meines Vermieters und sozusagen der "Schützling"...

@verdammtamleben

Das ist völlig wurscht wer das ist,das setzt geltendes Mietrecht nicht ausser kraft,sobal der den Wohnungsschlüssel bekommen hat und die Wohnung bezieht bist Du aus dem Vertrag und allen Forderungen btr Renovierung und Mängel raus.

er ist nicht raus aus dem vertrag

er ist weiterhin mieter und der andere begeht mit dem vermieter zusammen hausfriedensbruch

@KevinderRote

Sagt wer,und ist wo so gesetzlich geregelt?

@KevinderRote

Unfug: Wenn die Leute erlaubterweise die Wohnung betreten, weil man zudem auch noch den Schlüssel zurück gegeben hat, ist das kein Hausfriedensbruch.

Was möchtest Du wissen?