Muss ich ein Gewerbe für getragene Unterwäsche anmelden?

5 Antworten

Wenn es die eigene Unterwäsche ist, dann ist es privatvergnügen.

Wenn man zum Verkauf beschaffte Ware verkauft, ist es ein Gewerbe.

Ab über 360€/Monat im Jahresmittel is der Student bei der Krankenkasse nicht mehr mit den Eltern familienversichert.

Know How zum Thema Gewerbe und Kleingewerbe: http://www.klicktipps.de/gewerbe.php

Das ist ein gewerblicher Handel, insoweit sollte man das Gewerbe anmelden. Gewerbesteuern dürften bei der zu erwartenden Umsatzhöhe aber eigentlich nicht anfallen. Den Gewinn musst Du beim jährlichen Steuererklärung angeben. Ob und in welcher Höhe Steuern zu zahlen sind, hängt von Deiner persönlichen Einkommenssituation ab.

Hi. Ich würde mich auf jeden Fall gegen Anzeigen von Moralwächtern absichern... ;-) http://www.rss-versicherung.de/firmenversicherungsrechner/

Mach das auch, aber ohne Gewerbe. So viel verdient man damit wohl auch nicht ;-)

Ich möchte auch gerne meine getragene unterwäsche verkaufen.Kann mir jemand sagen wo ich das mahcen kann also bei welcher website?

Was möchtest Du wissen?