Muss ich die zuviel gezahlte Rente meines verstorbenen Vaters trotz Erbauschlagung zurückzahlen?

5 Antworten

Nein, die überzahlte Rente müsste von Dir nur erstattet werden, wenn Du die Erbschaft angenommen hättest.

Da Du schon den Restbetrag der Beerdigung gezahlt hast, aber das Erbe ausgeschlagen, ist damit für Dich alles erledigt.

Nun, letztendlich dürften sich wohl eher seine Schulden erhöhen und nachdem Du ja das Erbe ausgeschlagen hast, dürfte man Dich wohl eher nicht damit belasten dürfen, schau mal...

http://www.finanztip.de/erbausschlagung/

Nachdem du das Erbe ausgeschlagen hast ist die Angelegenheit für Dich erledigt.

Wer hat denn geerbt?Derjenige der von dem Geld profitiert hat muss es zurückzahlen.

Niemand hat geerbt. Hatte keinen Kontakt mit meinem Vater. Habe auch sofort das Erbe ausgeschlagen. Ich gehe davon aus das die laufenden Kosten meines Vaters weiter abgebucht wurden (Miete, etc.) Hatte zwar eine Kontovollmacht war aber nie am Konto.

@BeateOltersdorf

Dann hast du auch nichts damit zu tun.Wer hat das Konto denn aufgelöst?

@Annelein69

Ich habe bei der Bank eine Sterbeurkunde eingereicht. Ich hoffe das war kein Fehler. :-(

Sicher, du musst ja auch die Beerdigung bezahlen!

Der Erbe muß die Beerdigung bezahlen.

@Annelein69

Ich bin vom Alleinerbe des Fragers ausgegangen...

@Besserwisser65

Sie schrieb ja in Ihrer Frage,dass sie das Erbe ausgeschlagen hat.

@Annelein69

Das kann sie auch als "Teilerbe"...

@Annelein69

Die Beerdigung wurde zu 90% von seiner Sterbeversicherung gedeckt. Den Rest habe ich bezahlt, da kam ich ja nicht drum rum. Bank wurde von mir über den Tod mit Abgabe einer Sterbeurkunde informiert. Ich gehe davon aus das die laufenden Kosten Miete etc. einfach weiter abgebucht wurden.

Was möchtest Du wissen?