Muss ich die Kosten für den Polizeieinsatz zahlen?

4 Antworten

Muss ich jetzt dafür zahlen oder nicht?

War es ein Einbruch? Wenigstens ein Versuch?

Weil wenn nicht, dann muss man einen Einsatz bei anschlagender Alarmanlage bezahlen. Kostet je nach Aufwand und anwesender Polizeistärke mal lässig eine dreistellige Zahl an Euronen.

Man zahlt nicht, wenn sich zumindest vor Ort Aufbruchspuren ergeben haben, also ein begründeter Verdacht vorlag. Eine auslösende Alarmanlage ist noch kein begründeter Veracht, weil die Teile zu 99,9 % Fehlalarme produzieren.

Du hast die Polizei ja nicht unbegründet angerufen. Angenommen du hörst vom Schlafzimmer aus unten Stimmen oder andere Geräusche und holst schonmal die Polizei - und hintennach stellt sich raus es sind nur Freunde deines Sohnes - ist es auch besser du hast einmal zuviel angerufen als einmal zu wenig.

In der Regel werden da die Anfahrtskosten nicht in Rechnung gestellt.

Ok, dann bin ich beruhigt, danke :)

Das ist ein klassischer Äpfel-Birnen-Vergleich.

Ein Einsatz der Polizei aufgrund einer ausgelösten Alarmanlage ist in den Kostenverordnungen der Bundesländer explizit festgelegt.

Was du beschreibst ist ein Einsatz aufgrund persönlicher Wahrnehmungen. Dafür wird in der Tat nichts berechnet.

Der Einsatz der Polizei bei einem Fehlalarm einer Alarmanlage muss vom Eigentümer der Alarmanlage bezahlt werden.

Bei einem begründeten Verdacht müsst ihr den Polizeieinsatz nicht bezahlen..

Sonst würde die Polizei demnächst gar nicht mehr gerufen.

Gut, danke :)

Begründeter Verdacht worauf?

Hier handelt es sich um einen Fehlalarm.

Was möchtest Du wissen?