Muss ich der Versicherung einen KFZ-Schaden melden wenn ich die Kosten selber bezahlen will?

5 Antworten

"Kleinschäden" die du selber regulieren willst, musst du nicht anzeigen. Bis zu welcher Summe ein Schaden als "Kleinschaden" zählt, kannst du den Versicherungsbedingungen entnehmen.

Sind 1000€ wirklich günstiger als die Rückstufung?

Ich rate dir den Schaden von deiner Versicherung regulieren zu lassen. Die passt auch auf, dass der Gegner keine überhöhten Forderungen stellt. Nach der Regulierung kannst du den Betrag immer noch an deine Versicherung zurückzahlen und so deine SF Klasse erhalten. Ist die sicherere Variante.

Hallo Cleary,

ich empfehle dir, den Schaden bei deiner Versicherung zu melden.

Meine Erfahrung zeigt: Wenn man es ohne Versicherung regelt, kommen nicht selten immer neue Forderungen vom Geschädigten. Hier war noch ein Kratzer, dort noch eine Beule ...

Wenn du dann den Unfall nachmeldest ist das größte Problem, dass das Auto des Unfallgegners inzwischen schon repariert ist. Die Versicherung hat gar keine Möglichkeit mehr, die Schadenhöhe zu überprüfen oder auf die Kosten der Reparatur Einfluss zu nehmen.

In manchen Fällen stellt sich auch heraus, das die Schuldfrage gar nicht so eindeutig ist, wie man annimmt.

Nachdem deine Versicherung den Unfall reguliert hat, kannst du den Schaden innerhalb von 6 Monaten zurückbezahlen.

Herzliche Grüße aus Köln

Lydia vom DEVK Social Media-Team

Auf jeden Fall würde ich es melden.

Du weißt nicht sicher, ob doch noch HÖHERE Forderungen angemeldet werden.

Deswegen kannst du es genauso gut auch selber zahlen oder erst von der Versicherung zahlen lassen und innerhalb eines1/2 Jahres entscheiden, ob du den Schaden SELBST überbehmen willst.

Bei unserer Versicherung läuft das so.

Ist ratsam und schadet nicht. Wenn doch noch unerwartete Forderungen kommen kann es sonst brenzlig werden. Einfach der Vers. mitteilen, dass man das selbst regeln will. Rabatt bleibt erhalten.

Du solltest den Schade auf jeden Fall anmelden. Woher weißt du, ob der Geschädigte nicht hinterher eine Rechnung über 3.000 € vorlegt. Deine Haftpflichtversicherung hat auch die wichtige Aufgabe, dich vor überhöhten Forderungen zu schützen.

Du kannst dich auch NACH der Regulierung immer noch entscheiden, den Schaden selbst zu tragen um deinen Rabatt zu retten.

Was möchtest Du wissen?