Muss ich den Strafzettel bezahlen?

5 Antworten

Du hast falsch geparkt - du weißt, dass du das Knöllchen verdient hast, also solltest du es auch zahlen.

Wenn allerdings eine falsche Automarke angegeben wurde, könnte man sich auf einen Ablesefehler berufen. Das muss dann allerdings schon eine ganz andere Marke sein. Beispiel: Du fährst einen schwarzen Polo mit dem Kennzeichen A - BC 123, angezeigt wurde ein silberner Audi. Hier kann man einen Ablesefehler vermuten. Wurde aber z. B. ein schwarzer Golf angezeigt, wirds mit dem Ablesefehler nicht mehr so leicht.  Die Nummer kannst du aber keinesfalls abziehen, wenn du auf das Knöllchen reagierst und nicht auf den Anhörungsbogen. Denn - wenn du nicht falsch geparkt hast - wie kommst du sonst an das Knöllchen?

Nichtsdestotrotz hast du falsch geparkt, also zahle!

Wenn Du es wirklich warst, warum willst Du dann so unfair sein und betrügen?

Zahle den Strafzettel und parke in Zukunft korrekt.

Zahl und gut ist.

Vorsatz kann sogar noch teurer werden.

Den Strafzettel wirst Du wohl oder übel bezahlen müssen, aber sag Deinem Auto doch mal, daß es in Zukunft nicht mehr falsch parken soll!

Moralisch finde ich es zwar auch richtig, wenn Du bezahlst.

Aber wenn Du dagegen vorgehen willst, hast Du vermutlich gute Karten. Denn schließlich könnte ja auch jemand mit einem falschen Kennzeichen, daß zufällig mit deinem übereinstimmt, spazierenfahren.

Ich vermute mal, daß da noch nicht mal ein Brief kommt. Oder sie korrigieren dabei die Angaben der Politesse.

Was möchtest Du wissen?