Muss ich den gleichen Strom Abschlag zahlen bei einen neuen Stromanbieter, auch wenn ich weniger verbrauche?

4 Antworten

Hallo rainer173!

Noch eine letzte "ruhige" Antwort.  ;-)

Gib bei Vertragsabschluss deinen aktuellen voraussichtlichen Verbrauch an. Ggf., sofern möglich, weise bereits bei der Beauftragung (Kommentarfeld!?), auf die geänderte Anzahl und Art der Verbraucher im Haushalt hin.

Akzeptiert dein Vertragspartner dies nicht, vereinbare eine Überprüfung des aktuellen Verbrauches nach 3 Monaten, mit anschließender Anpassung der Abschlagszahlungen (sofern dein Verbrauch wie vermutet ausfällt).

Dies ist, so meine ich, ein für beide Seiten vertretbares Vorgehen, welches in aller Regel Akzeptanz findet.

Vielleicht lässt sich dies dann ja sogar von dir selbst, online, nach Eingabe des Zählerstandes, direkt im Kundenportal anpassen.

Viel Erfolg!

hsb

Einfach den Anbieter wechseln und beim Wechsel einen geringeren Verbrauch angeben. Dann bekommst auch geringere Abschlagszahlungen!

Du könntest ja mal beim Stromanbieter nachfragen, ob sie dir nach einer bestimmten Zeit, deinen Abschlag an deinem derzeitigen Verbrauch anpassen können.

Noch ein Tipp allgemein: einmal fragen reicht.

nein ich habe ja noch was dazu geschrieben.ein tip richtig lesen

@rainer173

Dafür ist der Kommentar da.

Du kannst dem Stromanbieter sagen das du das Solarium nicht mehr hast und um kleinere Abschlagszahlungen bitten.

Was möchtest Du wissen?