Muss ich beim Bafög-Antrag das Pflegegeld, das meine utter für meine Schwester bekommt, angeben?

2 Antworten

Hallo,

ich glaube nicht, daß die Hartz IV Einkünfte deiner Eltern oder das Pflegegeld für deine beh. Schwester mitangerechnet werden, da weder deine Eltern noch deine Schwester ein richtiges Einkommen erzielen.

Hier einiges:

Seit dem 1.10.2010 beträgt der BAföG-Regelbedarfssatz (Grundbedarf und Bedarf für die Unterkunft) für Studierende, die nicht im Haushalt der Eltern wohnen, 597 Euro/Monat und für Studierende, die bei den Eltern wohnen, 422 Euro/Monat.

Sofern die Studierenden eigene Kranken- bzw. Pflegeversicherungsbeiträge zahlen, erhalten sie monatlich Zuschläge in Höhe von 62 Euro für die Krankenversicherung und 11 Euro für die Pflegeversicherung.

Übersicht über die BAföG-Bedarfssätze

Vom Einkommen und Vermögen des Studierenden und vom Einkommen der Eltern oder des Ehegatten/Lebenspartners werden unterschiedliche BAföG-Freibeträge abgezogen. Diese hängen vom Familienstand der Eltern, der Zahl der Geschwister und deren Ausbildungsart, von Unterhaltszahlungen an Großeltern usw. ab.

BAföG-geförderte Studierende mit Kindern bis zur Vollendung des zehnten Lebensjahres können einen pauschalen Kinderbetreuungszuschlag als Zuschuss erhalten, der nicht auf Sozialleistungen angerechnet wird. Dieser beträgt für das erste Kind monatlich 113 Euro und für jedes weitere Kind 85 Euro.

Die Höhe der BAföG-Förderung bleibt unverändert, wenn das Einkommen des Auszubildenden 4.800 Euro im Jahr nicht übersteigt. Auch bei einer geringfügig entlohnten Beschäftigung (sogenannter Minijob oder 450 Euro-Job) bleiben beim BAföG nur 400 Euro pro Monat anrechnungsfrei.

Auf der Grundlage des Einkommensteuerbescheids der Eltern oder des Ehegatten/Lebenspartners aus dem vorletzten Kalenderjahr errechnen die Ämter für Ausbildungsförderung der Studentenwerke gerne vorab unverbindlich den voraussichtlichen BAföG-Förderungsbetrag. Bitte nehmen Sie hierzu den Einkommenssteuerbescheid des vorletzten Jahres unbedingt mit.

Wenn du alles nach Vorschrift dokumentierst, kann nichts passieren.

Emmy

Okay.. Und wtf? Ich könnte höchstens 422 Euro kriegen? Ich dachte, ich muss ein Viertel der Miete (weilo wir zu viert hier sind) übernehmen...dann hätte ich ja mit Bafög weniger Geld, als bei Hartz IV zur Verfügung oO

@heyheyhello

Erkundige dich gründlich vorher....

Was möchtest Du wissen?