Muss ich beim ARD/ZDF Beitragsservice nachzahlen?

5 Antworten

schick die bescheinigung, daß du bezahlt hast dahin. das müßte reichen. die sind ganz schön frech. las dir nichts gefallen. du kannst doch nicht 2x bezahlen. viel glück. ich hab mit dem verein auch immer ärger

Du musst denen mitteilen, dass bei dir alle drei Monate die Beiträge abgebucht wurden. Schicke nicht die Kontoauszüge sondern Kopien. Theoretisch sollte sich das dann erledigt haben, - es sei denn ...

Hast du bisher nur die niedrigen Rundfunkgebühren bezahlt, aber keine Fernsehgebühren? Dann wirst du evtl nachzahlen müssen, da es mittlerweile keinen Unterschied mehr gibt. Es gibt nur noch einen Beitrag, der beides umfasst, der auch höher ist als der frühere Rundfunkbeitrag allein. Das musste ich auch feststellen.

Lebst du mit jemandem zusammen als Paar, in der Familie, in einer WG ... dann muss aber nur EINER diese Beitrage zahlen, alle anderen sind frei. Also hake nach. Deine Frage beinhaltet leider nicht alles, um die Frage genauer beantworten zu können.

hast du bisher nur Radio bezahlt und jetzt kommen die fernseh gebühren dazu  fernseh über pc reicht auch aus

Wenn Du bezahlt hast, ist es doch kein Problem. Schreibe denen zurück (oder rufe an), daß Du bereits bezahlt hast. Kannst auch Kopien der entsprechenden Kontobelastungen beifügen, um die Sache zu beschleunigen. Da der ganze Apparat quasi aus Bürokraten besteht, solltest Du aber unbedingt Deine Rundfunk-Teilnehmernummer mit angeben, sonst kriegen die es nicht auf die Reihe, alles richtig zuzuordnen. Um diesem Chaos zu entkommen, habe ich eine Einzugsermächtigung abgegeben - so vergesse ich keine Zahlung. Hat bis heute immer funktioniert....

Das hatte ich auch, habe die Kontobelege dort hingeschickt und einen passenden BRief geschrieben und gut war´s.

Was möchtest Du wissen?