muss ich bei der Steuererklärung meine Kontonummer angeben?

5 Antworten

Wenn man keine Kontonummer angibt, bekommt man einen Scheck (sollte es eine Rückerstattung geben). Das zählt ebenfalls als unbar, allerdings ist es etwas mehr Aufwand für das Finanzamt (Briefumchlag, Scheck bedrucken).

Ja, solltest Duund musst Du auch!!!Denn Diese brauchen sie für die Steuerrückzahlung!!! LG tauzieherin ;o)

Wenn es zu einer Steuererstattung kommen sollte, muss das Finanzamt wissen, auf welches Konto das Geld überwiesen werden soll.

Steuererstattungen erfolgen unbar. Mit Angabe der Kontonummer wird der Verwaltungsaufwand vereinfacht. Du kannst allerdings auch auf einen Scheck bestehen, sofern du kein Konto hast.

Lass den Punkt frei. Besonders wenn du von §19 UStG Gebrauch machst. Dann bekommst du nichts und musst auch erst nach deinem Jahresabschluss etwas zahlen. Die melden sich schon!

Was möchtest Du wissen?