Muss ich an Inkasso zahlen, wenn ich noch keine Mahnungen erhalten habe?

8 Antworten

Rechtlich gesehen ist Verzug Verzug. So wie es klingt wusstet du ja schon dass etwas offen steht auch wenn dieses Portal nicht ging. Ich würde an deiner Stellen den reinen Rechnungsbetrag sofort zahlen. Dies dem Inkasso gleichzeitig schriftlich mitteilen sowie dem eigentlichen Unternehmen - und dies mit einer kleinen Stellungnahme wie das alles zu Stande kam ... plus dem Hinweis dass du daher nicht bereit bist für zusätzliche Inkassokosten auszukommen. Entweder kommst du damit durch oder die melden sich erneut. Lg

Unwissenheit schützt nicht vor Schaden.

Der Gläubiger konnte nicht wissen, dass du dein Konto nicht anschaust. Wenn ich das richtig gelesen habe, hat es in der Vergangenheit mit den E-mails funktioniert. Somit wurde er auch nicht mißtrauisch. Zumal du die E-mail-Adresse als Kontakt für dich hinerlegt hattest.

Du kannst mit denen versuchen einen Vergleich auszuhandeln. Du zahlst sofort, wenn sie dir mit der Endsumme entgegenkommen.

Der Gläubiger konnte nicht wissen, dass du dein Konto nicht anschaust.

Doch das konnte er. Er stellt das Portal bereit, also kann er auch problemlos überwachen, ob man das abruft oder nicht.

Vielleicht kannst du auch mir helfen ich hab total Theater mit Klarna und Coeo. Und soll nun 70 Euro mehr zahlen an Gebühren, dabei habe ich gar keine Mahnung erhalten und alles so gemacht wie die Mitarbeiter gesagt haben. Wäre über Hilfe dankbar lg

Ja. Es gibt Firmen die etwas stränger sind. Ich hatte einmal schulden von über 100€ und sollte diese direkt an Inkasso zahlen was ich auch getan habe. Wenn du nicht zahlst werden die Schulden immer größer und es kann zur Pfändung führen. Wie heißt deine Inkasso? Google vielleicht mal nach dieser Inkasso.

Ohne Verzug keine Inkassokosten. So einfach ist das. Und da muss man auch vor keinen Pfändungen Angst haben, denn ohne Titel passiert da exakt nichts. Einen Titel werden sie nicht bekommen, solange man aufpasst.

Ja. Eine Mahnung ist nicht immer zwingend nötig.

Du weist, das da eine offene Rechnung ist, also hast du sie zu zahlen.

Ja. Eine Mahnung ist nicht immer zwingend nötig.

Das ist als Aussage durchaus richtig. Aber ob hier Verzug vorliegt, weißt du trotzdem nicht. Und der Spruch "Du weißt es doch" ist keine Rechtfertigung für Inkassokosten.

Was möchtest Du wissen?