Muss ein Vater bei Hartz IV Unterhalt zahlen, wann ja wieviel?

5 Antworten

ich finde es richtig das die Väter ran gezogen werden Unterhalt zu zahlen. Hartz4 hin oder her , was bilden die Väter sich ein nicht zu zahlen . Und wenn sie heiraten , und die Frau Geld verdient , dann muß der Kindsvater zahlen und muß sich um Arbeit kümmern. Ich bekomme eine kleine Rente ,Wohngeld dazu . Und natürlich Kindergeld. Davon muß ich alles bewältigen. Wenn mein Kind was für die Schule brauch , Klassenfahrt macht muß ich auch alles offen baren was mir an Geld über bleibt. Es gibt ja soviel Hilfe??? . Mein Kind und ich muß ich versorgen. Und dann lese ich so ein Müll , geldgierige Mütter. Die hier ihre Kommentare abgeben , sind noch nie in der Situation gewesen. Der Staat macht es sone Väter viel zu einfach. Sie wollten Kinder , wenn sie schon keine Interesse an sie haben , dann sollten sie wenigstens Unterhalt zahlen. Aber brauchen sie ja nicht . Der Staat unterstüzt sowas noch.

wenn ich sowas lese, krieg ich echt das k****n! du kriegst rente, wohngeld, kindergeld und unterhalt hinten reingeschoben und haust hier so auf die tonne... außerdem hast du keine ahnung, von wegen müssen keinen unterhalt zahlen. ob väter ein lebenswertes leben führen können oder nicht, interessiert auch keinen. du fühlst dich in deiner opferrolle anscheinend sehr wohl... was machst du denn so beruflich?

Wer sagt denn das die Frau immer das Kind bekommen soll ? Nur weil in deinem Fall dein Ex sich nicht um dein Kind kümmert heißt das doch nicht gleich für alle Männer.Sorry aber lass dich mal untersuchen.Gibt auch Frauen die absoluter Mist sind und die Männer abziehen sowie mir es passiert ist.Ich will mich um mein Kind kümmern und darf es nicht.Das einzige was ich soll ist zahlen.Also schreib hier nicht so ein Mist.Sorry aber kann ich genaus so sagen Frauen wollen Kinder damit sie immer schön Geld bekommen.Geschweige denn arbeiten wollen.Männer sollen schuften bis zum umfallen nichts mehr vom Leben haben.Sorry aber dein Denken ist wirklich zum k......

Bei uns war das genauso.Die Geldgierige EX und Mutter des Sohnes von meinem Freund(wir leben zusammen)droht auch mit Gericht und macht einen Aufstand nach dem anderen.Wir gehen beide arbeiten und bekommen ergänzend Hartz4.Er verdient weniger,geht trotz seinem berufsverbot trotzdem arbeiten um unterhalt zuzahlen.Sie und das Jugendamt verlangen 359euro.Da wir zusätzlich vom Amt kriegen besteht sie auf den vollen Unterhalt.Ich selber habe auch ein minderjähriges Kind und muß trotzdem draufzahlen .Unterm Strich bleibt meinem Freund nichts zum Leben obwohl hartz 4 ja den eigenen Bedarf decken soll.Ich bin zum Anwalt gegangen und der macht jetzt eine Herabsetzungsklage zur Neuberrechnung  fertig.Danach bekommt sie erstmal nichts mehr weil diese ganze Berrechnung nicht stimmt.Laßt euch von einem Anwalt beraten.Es lohnt sich auf jeden Fall.Viel Glück und lg.

 

 

Bei uns war das genauso.Die Geldgierige EX und Mutter des Sohnes von meinem Freund(wir leben zusammen)droht auch mit Gericht und macht einen Aufstand nach dem anderen.Wir gehen beide arbeiten und bekommen ergänzend Hartz4.Er verdient weniger,geht trotz seinem berufsverbot trotzdem arbeiten um unterhalt zuzahlen.Sie und das Jugendamt verlangen 359euro.Da wir zusätzlich vom Amt kriegen besteht sie auf den vollen Unterhalt.Ich selber habe auch ein minderjähriges Kind und muß trotzdem draufzahlen .Unterm Strich bleibt meinem Freund nichts zum Leben obwohl hartz 4 ja den eigenen Bedarf decken soll.Ich bin zum Anwalt gegangen und der macht jetzt eine Herabsetzungsklage zur Neuberrechnung  fertig.Danach bekommt sie erstmal nichts mehr weil diese ganze Berrechnung nicht stimmt.Laßt euch von einem Anwalt beraten.Es lohnt sich auf jeden Fall.Viel Glück und lg.

Bei uns war das genauso.Die Geldgierige EX und Mutter des Sohnes von meinem Freund(wir leben zusammen)droht auch mit Gericht und macht einen Aufstand nach dem anderen.Wir gehen beide arbeiten und bekommen ergänzend Hartz4.Er verdient weniger,geht trotz seinem berufsverbot trotzdem arbeiten um unterhalt zuzahlen.Sie und das Jugendamt verlangen 359euro.Da wir zusätzlich vom Amt kriegen besteht sie auf den vollen Unterhalt.Ich selber habe auch ein minderjähriges Kind und muß trotzdem draufzahlen .Unterm Strich bleibt meinem Freund nichts zum Leben obwohl hartz 4 ja den eigenen Bedarf decken soll.Ich bin zum Anwalt gegangen und der macht jetzt eine Herabsetzungsklage zur Neuberrechnung  fertig.Danach bekommt sie erstmal nichts mehr weil diese ganze Berrechnung nicht stimmt.Laßt euch von einem Anwalt beraten.Es lohnt sich auf jeden Fall.Viel Glück und lg

Ja, er ist "gesteigert" unterhaltspflichtig und muss "alles" tun, um leistungsfähig zu werden. Wenn er das nicht tut, kann ihm ein fiktives Einkommen angerechnet werden, so dass er auf dem Papier doch zahlen "kann". Ein besonderer Rat von mir, die in einer ähnlichen Situation war und nicht mehr ist: komme nicht auf die Idee, ihn zu heiraten, solange er noch unterhaltspflichtig ist (wenn Du das vorhaben soltest). Sonst wird auch Dein Einkommen angerechnet und über einen Taschengeldanspruch Deines Mannes an Dich darfst Du noch für fremde Kinder aufkommen. Ist unglaublich, aber dem Staat ist nichts zu schmutzig, um Kosten auf andere, notfalls auch Unbeteiligte, abzuwälzen.

Was möchtest Du wissen?