Muss die Versicherung auch die Mehrwertsteuer ersetzen?

3 Antworten

Die Versicherung rechnet ja einerseits die Differenz zwischen dem "Wiederbeschaffungswert" des Wagens vor und dem Restwert nach dem Unfall und vergleicht das mit den Reparaturkosten.

Den geringeren Wert von beiden erstattet sie.

Wenn sich die Reparatur wirtschaftlich lohnen würde, Du aber lieber mit den Beulen weiter herumfährst oder das Auto selbst reparieren möchtest, machst Du die "fiktive Abrechnung" - in diesem Fall wird Dir der gutachterlich festgestellte Reparaturwert ohne die MWSt erstattet.

Nur in diesem Zusammenhang kenne ich die Regelung mit dem Herausrechnen der MWSt.

Hallo Eifel57,

die MwSt. bekommst du nur nach Vorlage deiner Rechnung für den Fahrzeugersatzwagen incl. der bezahlten MwSt.!

Die Versicherung erklärt, ich hätte lt. Rechnung auch keine MwSt. bezahlt ...

Dann hast du auch keinen Anspruch auf den Ersatz der MwSt.!

Also, meine Versicherung leistet die Märchensteuer, wenn für Endpreis 10.000 Euronen Ersatz bezahlt wurden, denn da ist ja immer die Steuer bezahlt worden beim ersten Ankauf. Rüge die Entscheidung, so mein Tipp.

Was möchtest Du wissen?