Muss die Bank(Sparkasse) mir mein Geld wechseln,auch wenn ich kein Kunde bin?

5 Antworten

Lass dir von deinen Eltern das Geld in Scheinen geben - dann geh zur Bank, da gibt es Tresorbeutel in denen du das Kleingeld reinwirfst - die zählen das Geld und buchen es auf das Konto deiner Eltern, die müssen aber dann auch die entsprechenden Angaben auf dem Beutel machen.

würdest du dir bitte das nächste mal eine frage komplett durchlesen? skatermonkey sagte dass seine eltern keine zeit haben es ihm zu wechseln daher können sie es ihm auch nicht in scheinen geben :)

Muß sie nicht, aber normalerweise am Schalter bekommt jeder ohne Komplikationen Scheine gewechselt. Kommt man aber als bankenfremder Kunde mit viel Münzenkleingeld, dann wird eine Gebühr genommen, wenn man nicht Bankkunde ist.

Tausche es doch in etwas kleineren Portionen um, oder biete dem Kassierer an, dass Du es selbst in ein "Zählbrett" setzt, wenn er Dir eins rüberreicht.

Ich weiß ja nicht, wo Du wohnst, aber in jeder größeren Stadt gibt es eine Bundesbank. Die interessiert nicht, ob Du ein Konto hast oder nicht. Die schmeißen das in den Zählautomat und nach wenigen Sekunden bekommst Du den Tauschwert.

Ich denke mal die meissten tun es, machen müssen das müssen sie nicht !

Was möchtest Du wissen?