Muss der Vermieter nicht das Salz und die Geräte stellen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du die Räumpflicht hast in einem Mietobjekt muss der Vermieter für die Geräte aufkommen. Wenn Du Auslagen dafür hast, muss er die erstatten.

Ich denke schon, ohne zu wissen ob es Gesetz ist. Unsere Vermieterin bezahlt es grundsätzlich, wir hatten noch nie Probleme. Sprich mit Deinem Vermieter

Ich habe das selbe Problem, meine Vermieterin ist der Meinung das sie nicht für die Bereitstellung der Räummittel NICHT zuständig ist. Im Mietvertrag habe ich keine Klausel das ich als Mieter in der Pflicht bin. Nach einigem stöbern im Web bin ich aber auf das hier gestoßen:

Grundsätzlich ist der Eigentümer oder Vermieter für den Winterdienst zuständig. Er kann diese Aufgabe an einen professionellen Räumdienst, den Hausmeister oder an die Mieter übertragen. Dies muss dann aber von Anfang an ausdrücklich im Mietvertrag oder der Hausordnung geregelt sein. Dennoch bleibt der Vermieter mitverantwortlich und muss kontrollieren, ob das Räumen und Streuen auch klappt. Er muss auch Schneeschaufeln, Besen und Streumittel bereitstellen. Leider ohne §§§

Gruß Schneemann

Jau! Dat muss er! Wo kommen wir da hin, wenn sich alle Mieter einen Schneeschieber kaufen und den dann im Treppenhaus stehenlassen?!?

Ist eine interessante Frage. Der Vermieter muss glaube ich die Räummittel zur Verfügung stellen, darf die Kosten dafür aber in den Nebenkosten mit den Mietparteien wieder abrechnen. Solltest Du der einzige Mieter sein, beißt sich damit die Katze selbst in den Schwanz. Aber im Normalfall hilft immer ein freundliches Gespräch mit dem Vermieter.

Was möchtest Du wissen?